Sie sind hier: Startseite Termine Kompaktseminar: Usability-Engineering im Gesundheitswesen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kompaktseminar: Usability-Engineering im Gesundheitswesen

Usability (zu Deutsch Gebrauchstauglichkeit) wird zunehmend als Erfolgsfaktor für den produktiven Einsatz von IT in Krankenhäusern erkannt. Eine umständliche Bedienung von IT-Systemen ist für Nutzerinnen und Nutzer im ohnehin schon dichten Arbeitsalltag nicht mehr tolerierbar. Darüber hinaus fordert die neue DIN EN 62366 für Medizinprodukte den Nachweis, dass diese innerhalb eines strukturierten Usability-Engineering-Prozesses entstanden sind, um so Risiken der Fehlbedienung im Kontext der Patientenbehandlung zu minimieren. In diesem Seminar lernen Beteiligte in IT-Projekten und Hersteller von Medizinprodukten, wie Usability-Engineering-Maßnahmen systematisch und zielgerichtet in eigene Projekte integriert werden können.
  • Usability (zu Deutsch Gebrauchstauglichkeit) wird zunehmend als Erfolgsfaktor für den produktiven Einsatz von IT in Krankenhäusern erkannt. Eine umständliche Bedienung von IT-Systemen ist für Nutzerinnen und Nutzer im ohnehin schon dichten Arbeitsalltag nicht mehr tolerierbar. Darüber hinaus fordert die neue DIN EN 62366 für Medizinprodukte den Nachweis, dass diese innerhalb eines strukturierten Usability-Engineering-Prozesses entstanden sind, um so Risiken der Fehlbedienung im Kontext der Patientenbehandlung zu minimieren. In diesem Seminar lernen Beteiligte in IT-Projekten und Hersteller von Medizinprodukten, wie Usability-Engineering-Maßnahmen systematisch und zielgerichtet in eigene Projekte integriert werden können.

    Usability (zu Deutsch Gebrauchstauglichkeit) wird zunehmend als Erfolgsfaktor für den produktiven Einsatz von IT in Krankenhäusern erkannt. Eine umständliche Bedienung von IT-Systemen ist für Nutzerinnen und Nutzer im ohnehin schon dichten Arbeitsalltag nicht mehr tolerierbar. Darüber hinaus fordert die neue DIN EN 62366 für Medizinprodukte den Nachweis, dass diese innerhalb eines strukturierten Usability-Engineering-Prozesses entstanden sind, um so Risiken der Fehlbedienung im Kontext der Patientenbehandlung zu minimieren.

    In diesem Seminar lernen Beteiligte in IT-Projekten und Hersteller von Medizinprodukten, wie Usability-Engineering-Maßnahmen systematisch und zielgerichtet in eigene Projekte integriert werden können.

    51.25176 6.76506
Wann 19.04.2012
von 10:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Haus der Ärzteschaft Düsseldorf, Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf
Stadt Düsseldorf
Zielgruppe Das Seminar „Usability-Engineering im Gesundheitswesen“ richtet sich an IT-Leiter, Produktmanager, Qualitätsverantwortliche, Projektleiter, Usability-Ingenieure und andere Interessierte.
Termin übernehmen vCal
iCal

Usability (zu Deutsch Gebrauchstauglichkeit) wird zunehmend als Erfolgsfaktor für den produktiven Einsatz von IT in Krankenhäusern erkannt. Eine umständliche Bedienung von IT-Systemen ist für Nutzerinnen und Nutzer im ohnehin schon dichten Arbeitsalltag nicht mehr tolerierbar. Darüber hinaus fordert die neue DIN EN 62366 für Medizinprodukte den Nachweis, dass diese innerhalb eines strukturierten Usability-Engineering-Prozesses entstanden sind, um so Risiken der Fehlbedienung im Kontext der Patientenbehandlung zu minimieren.

In diesem Seminar lernen Beteiligte in IT-Projekten und Hersteller von Medizinprodukten, wie Usability-Engineering-Maßnahmen systematisch und zielgerichtet in eigene Projekte integriert werden können.

ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH

Programm

20120110_Flyer_Usability-Engineering_April.pdf — PDF document, 739 kB (757,298 bytes)
Artikelaktionen