Sie sind hier: Startseite Termine Grenzüberschreitendes Marketing für Lebensmittel
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Grenzüberschreitendes Marketing für Lebensmittel

Mit den Verordnungen zu Health Claims und Lebensmittelinformation soll eine EU-weite Harmonisierung der rechtlichen Vorgaben angestrebt werden. Damit wird es für Unternehmen einfacher, Lebensmittel grenzüberschreitend zu vermarkten. Erfahren Sie hier am Beispiel von Deutschland und Österreich, wie grenzüberschreitendes Marketing für Lebensmittel aussehen kann und welche Stolperfallen es zu beachten gilt. Neben den rechtlichen Aspekten stehen außerdem Beanstandungen durch Wettbewerber und Behörden auf dem Programm.
  • Mit den Verordnungen zu Health Claims und Lebensmittelinformation soll eine EU-weite Harmonisierung der rechtlichen Vorgaben angestrebt werden. Damit wird es für Unternehmen einfacher, Lebensmittel grenzüberschreitend zu vermarkten. Erfahren Sie hier am Beispiel von Deutschland und Österreich, wie grenzüberschreitendes Marketing für Lebensmittel aussehen kann und welche Stolperfallen es zu beachten gilt. Neben den rechtlichen Aspekten stehen außerdem Beanstandungen durch Wettbewerber und Behörden auf dem Programm.

    Themen:

    • Europäische vs. nationale Rechtsprechung: Do's & Don'ts bei der Werbung
    • Wettbewerbsverstöße: souverän agieren
    • Umgang mit Behörden
    48.7840196 9.1890091
Wann 05.07.2012
von 09:00 bis 16:30
Veranstaltungsort Le Méridien
Stadt Stuttgart
Kontaktname
Kontakttelefon 06221 500-695
Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Lebensmittel-, Nahrungsergänzungsmittel- und Pharma-Industrie, insbesondere aus folgenden Abteilungen:
- Marketing
- Business Development
- Recht
Termin übernehmen vCal
iCal

Themen:

  • Europäische vs. nationale Rechtsprechung: Do's & Don'ts bei der Werbung
  • Wettbewerbsverstöße: souverän agieren
  • Umgang mit Behörden

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM · Institut für Management GmbH

Programm

1207293.pdf — PDF document, 340 kB (348,226 bytes)
Artikelaktionen