Sie sind hier: Startseite News Neues Servicemodell ermöglicht EKG ohne Praxisbesuch
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neues Servicemodell ermöglicht EKG ohne Praxisbesuch

Die Gesundheitsbranche in ganz Europa kämpft mit Herausforderungen wie dem Mangel an klinischen Ressourcen. Der Gesundheitsdienst vieler Länder wird zudem hauptsächlich aus dem öffentlichen Sektor finanziert. Die wachsende Nachfrage an medizinischen Leistungen muss daher mit einem begrenzten Budget abgedeckt werden. Das führt unter anderem zu langen Wartezeiten für Untersuchungen wie das EKG-Monitoring von Patienten mit kardiologischen Symptomen. Intelligente medizinische Geräte und innovative Dienstleistungen eröffnen eine Möglichkeit, diese Herausforderung zu meistern. Sie bilden die Basis für zeit- und kosteneffizientere Gesundheitsdienstleistungen, ohne die Qualität der medizinischen Versorgung zu gefährden.
Neues Servicemodell ermöglicht EKG ohne Praxisbesuch

Beim "EKG-OnDemand"-Angebot von Technomed wird das mobile EKG-Gerät "Bittium Faros" per Kurierdienst direkt zum Patienten nach Hause geliefert.

22.10.2020

Das Gesundheitssystem ist nicht dafür bekannt neue Dienste und Prozesse rasend schnell aufzugreifen. Mit dem Ausbruch von COVID-19 explodierte jedoch die Nachfrage nach einer kontaktlosen Möglichkeit zur Bereitstellung von EKG-Diensten, da Besuche in einer Klinik oder in Gesundheitseinrichtungen aufgrund der Isolationsmaßnahmen, der Ansteckungsgefahr und der Überlastung zahlreicher Gesundheitseinrichtungen für viele Patienten nicht mehr möglich waren. In Kliniken und anderen Einrichtungen musste das Anlegen von EKG-Holter-Geräten während der Pandemie vollständig eingestellt werden. In dieser Krise konnte ein neues Versand-Servicemodell zeigen, dass eine qualitativ hochwertige Herzüberwachung heute sogar möglich ist, ohne dass die Patienten ihr Zuhause verlassen müssen.

Ein Beispiel für einen solchen Service ist das EKG-OnDemand® Angebot des kardiologischen Diagnosedienstleisters Technomed Ltd. aus Großbritannien, bei dem das mobile EKG-Gerät Bittium Faros™ per Kurierdienst direkt zum Patienten nach Hause geliefert wird. Der Service ermöglicht Untersuchungen von Herzrhythmusstörungen ohne Krankenhausaufenthalt oder eine medizinische Einrichtung zu besuchen. Dadurch werden sowohl der Patient als auch die kardiologischen Abteilungen entlastet, und Ärzte erhalten sehr schnell die notwendigen diagnostischen Ergebnisse, um eine Behandlung einzuleiten.

 

Die Grundlage für jede EKG-Untersuchung ist das Aufzeichnungsgerät selbst. Es muss alle notwendigen medizinischen Zertifizierungen aufweisen, qualitativ hochwertige Aufzeichnungen liefern sowie die erforderlichen Berichtsoptionen und Anschlussmöglichkeiten bieten. Für Langzeitaufzeichnungen sollte es zudem komfortabel zu tragen und robust sein, damit es für die Patienten im Alltag nicht zu einem Hindernis wird. Ein weiteres Schlüsselelement für einen Fernversanddienst ist die Benutzerfreundlichkeit.

„Wir waren auf der Suche nach einem ambulanten EKG-Monitor, der für jeden Patienten sehr einfach anzulegen sowie zu bedienen ist und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige, störungsfreie EKG-Aufzeichnung für unsere Analytiker bietet. Bittium Faros erfüllte diese Anforderungen perfekt", so Mark Hashemi, Geschäftsführer von Technomed. „Die Geräte wurden so konfiguriert, dass sie bei Hautkontakt automatisch mit der Aufzeichnung beginnen. Da das Faros-Gerät und die Elektroden wasserdicht sind, muss sich der Patient nach dem Anlegen keinerlei Gedanken machen und kann das Monitoring bis zu 7 Tage einfach vergessen. Unsere durchschnittliche Test-Erfolgsrate, bei der 97 Prozent das Gerät problemlos selbst anlegten, spricht für sich selbst".

Die Idee, einen EKG On-Demand Service als Versanddienst anzubieten, war bereits vor der Pandemie in der Entwicklung. Nach Ausbrauch von COVID-19 wurde Technomed jedoch von Anfragen geradezu überrollt. Das Team mobilisierte alle Ressourcen für die Organisation der logistischen Prozesse, um Patienten und Mediziner auch in dieser Krise zu unterstützen.

Neben der Koordination der Gerätelieferung an Patienten über einen Kurierdienst, wurde ein Telefon-Service eingerichtet, um Patienten nahtlos durch den Anwendungsprozess zu führen. Die Basis für das fehlerfreie Anlegen des EKG-Geräts bilden eine Videoanleitung und ein Handbuch mit detaillierter Anleitung. Das Bittium Faros™ Holter-Gerät mit den dazugehörigen hypoallergenen Langzeitelektroden ist so programmiert, dass es bei Hautkontakt automatisch mit der Aufzeichnung beginnt. Daher ist die Bedienung für die Patienten besonders einfach. Eine App unterstützt die Aufzeichnung der Symptome.

Im Feedback der Ärzte wird vor allem die Innovation des Serviceangebots gelobt, das die Wartezeiten drastisch verkürzt und die wesentliche kardiologische Diagnostik ohne die Notwendigkeit eines Praxisbesuchs ermöglicht hat. Patienten berichten, dass der Service professionell, effizient und einfach anzuwenden ist. Heute arbeitet Technomed mit führenden staatlichen und privaten Kliniken in Großbritannien zusammen. Die internationale Zusammenarbeit umfasst Forschungsprojekte mit Institutionen wie dem Herzinstitut Berlin.

"Wir freuen uns besonders zu sehen, wie engagierte Healthcare Dienstleister wie Technomed unsere medizintechnischen Produkte zum Aufbau neuer Service-Angebote sowie zur Unterstützung von Patienten und medizinischen Fachkräften einsetzen", erklärt Arto Pietilä, Senior Vice President Medical Technologies bei Bittium.

Anhänge

Artikelaktionen
abgelegt unter: ,