Sie sind hier: Startseite Termine Sektorübergreifende Versorgungsverträge: Rechtsupdate für Krankenhäuser
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sektorübergreifende Versorgungsverträge: Rechtsupdate für Krankenhäuser

Versorgungs- und Kooperationsformen im Krankenhaus
  • Versorgungs- und Kooperationsformen im Krankenhaus

    Mit der Neuordnung der ambulanten Versorgung durch das GKV-Versorgungsstrukturgesetz sind zahlreiche Möglichkeiten der Beteiligung an Versorgungsangeboten für Krankenhäuser entstanden. Im Rahmen
    der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung  bieten sich Kooperationen mit niedergelassenen Ärzten oder MVZen an und auch über Selektivverträge mit Krankenkassen lassen sich Patientenströme steuern.
    Das Seminar vermittelt einen kompakten Überblick über die rechtlichen Grundlagen sektorübergreifender Versorgungsverträge mit Ärzten und Krankenkassen. Sie erfahren, was Sie bei Vertragsinhalten und Vertrags-
    gestaltung beachten müssen und erhalten Einblicke in die Umsetzung von Kooperationen in der Praxis.

    Themen:
    - Neue Versorgungsformen - aktuelle Rechtsbasis
    - Krankenhäuser in der ambulanten Versorgung
    - Verträge mit Ärzten und Krankenkassen
    - Versorgungsstrukturen in der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung
    - Disease-Management-Programme

    50.10814 8.66164
Wann 10.12.2013
von 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Steigenberger Metropolitan
Stadt Frankfurt
Kontaktname
Kontakttelefon 06221 500 695
Zielgruppe Das Seminar richtet sich an
- Geschäftsführung
- Ärztliche Leiter sowie
- Fach- und Führungskräfte aus
Krankenhäusern, der pharmazeutischen Industrie und Krankenkassen, die mit der
Gestaltung und Betreuung von sektorübergreifenden Versorgungsformen betraut sind.
Termin übernehmen vCal
iCal

Mit der Neuordnung der ambulanten Versorgung durch das GKV-Versorgungsstrukturgesetz sind zahlreiche Möglichkeiten der Beteiligung an Versorgungsangeboten für Krankenhäuser entstanden. Im Rahmen
der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung  bieten sich Kooperationen mit niedergelassenen Ärzten oder MVZen an und auch über Selektivverträge mit Krankenkassen lassen sich Patientenströme steuern.
Das Seminar vermittelt einen kompakten Überblick über die rechtlichen Grundlagen sektorübergreifender Versorgungsverträge mit Ärzten und Krankenkassen. Sie erfahren, was Sie bei Vertragsinhalten und Vertrags-
gestaltung beachten müssen und erhalten Einblicke in die Umsetzung von Kooperationen in der Praxis.

Themen:
- Neue Versorgungsformen - aktuelle Rechtsbasis
- Krankenhäuser in der ambulanten Versorgung
- Verträge mit Ärzten und Krankenkassen
- Versorgungsstrukturen in der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung
- Disease-Management-Programme

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1312292.pdf — PDF document, 258 kB (264,850 bytes)
Artikelaktionen