Sie sind hier: Startseite Termine RehaForum 2012
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

RehaForum 2012

Auf dem RehaForum2012 können Sie mit Experten und Expertinnen über den Status Quo und die Zukunft des Rehamarktes im deutschsprachigen Raum diskutieren.
  • Auf dem RehaForum2012 können Sie mit Experten und Expertinnen über den Status Quo und die Zukunft des Rehamarktes im deutschsprachigen Raum diskutieren.
    • 1. Reha-Grundlagen - Budget - Alternativen - Mega-Trends
      - Rehabilitationsbedarf, Fachkräftemangel, Rente mit 67, Demografischer Faktor
      - Wertschöpfung des Reha Systems auf dem Prüfstand - makroökonomisch
      - Zunahme von Effizienzreserven in unserer Volkswirtschaft
    • 2. Medzinische und berufliche Rehabilitation
      - Deutsche Rentenversicherung Bund: MBOR
      - Erwartungen der Betriebs- und Werksärzte an eine zeitgemäße Reha
      - Erfolgreiche Reintegration von Arbeitnehmern
      - Wertschöpfung des Reha Systems auf dem Prüfstand - mikroökonomisch
    • 3. Sonderformen der Prävention und Rehabilitation
      - Notwendigkeit von äquivalenter/verbindlicher Regelung von Prävention und Gesundheitsfürderung neben Rehabilitation und Kuration im deutschen Gesundheitswesen
      - Finanzierung von alternden Belegschaften mit intelligenter Prävention und innovativer Rehabilitation
      - Frührehabilitation im Akutkrankenhaus - offene Chancen?
      - Aktive Rehabilitation als Bestandteil eines integrativen Versorgungsmanagements
    • 4. Kosten - Strukturen - Qualität - Effizienz
      - Forderung nach Kosten- und Leistungstransparenz seitens der Bundesregierung
      - Faire Preise und transparente Qualität bei hoher Effizienz - ein Widerspruch?
      - Sinnvolle Vergütung in der Reha - das Delta zwischen Wunsch und Wirklichkeit
      - individuelle Reha: Möglichkeiten und Grenzen unter Berücksichtigung von SGB IX?
      - Reha und die "Neuen Medien" - Vorteile für Patient und Kasse?
    50.93972 6.92391
Wann 11.10.2012 um 08:30 bis
13.10.2012 um 15:00
Veranstaltungsort Park Inn Hotel Köln City-West
Stadt Köln
Kontaktname
Kontakttelefon +49 (0) 2421/12177-0
Termin übernehmen vCal
iCal
  • 1. Reha-Grundlagen - Budget - Alternativen - Mega-Trends
    - Rehabilitationsbedarf, Fachkräftemangel, Rente mit 67, Demografischer Faktor
    - Wertschöpfung des Reha Systems auf dem Prüfstand - makroökonomisch
    - Zunahme von Effizienzreserven in unserer Volkswirtschaft
  • 2. Medzinische und berufliche Rehabilitation
    - Deutsche Rentenversicherung Bund: MBOR
    - Erwartungen der Betriebs- und Werksärzte an eine zeitgemäße Reha
    - Erfolgreiche Reintegration von Arbeitnehmern
    - Wertschöpfung des Reha Systems auf dem Prüfstand - mikroökonomisch
  • 3. Sonderformen der Prävention und Rehabilitation
    - Notwendigkeit von äquivalenter/verbindlicher Regelung von Prävention und Gesundheitsfürderung neben Rehabilitation und Kuration im deutschen Gesundheitswesen
    - Finanzierung von alternden Belegschaften mit intelligenter Prävention und innovativer Rehabilitation
    - Frührehabilitation im Akutkrankenhaus - offene Chancen?
    - Aktive Rehabilitation als Bestandteil eines integrativen Versorgungsmanagements
  • 4. Kosten - Strukturen - Qualität - Effizienz
    - Forderung nach Kosten- und Leistungstransparenz seitens der Bundesregierung
    - Faire Preise und transparente Qualität bei hoher Effizienz - ein Widerspruch?
    - Sinnvolle Vergütung in der Reha - das Delta zwischen Wunsch und Wirklichkeit
    - individuelle Reha: Möglichkeiten und Grenzen unter Berücksichtigung von SGB IX?
    - Reha und die "Neuen Medien" - Vorteile für Patient und Kasse?

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

MCC - Management Center of Competence

Programm

Kongressbroschuere.pdf — PDF document, 3,505 kB (3,590,138 bytes)
Artikelaktionen