Sie sind hier: Startseite Termine Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Neueste Forschungs­ergebnisse zu Biologika bei Krebs und der personalisierten Therapie in der Onkologie diskutieren Experten der DGIM im Rahmen einer Pressekonferenz
  • Neueste Forschungs­ergebnisse zu Biologika bei Krebs und der personalisierten Therapie in der Onkologie diskutieren Experten der DGIM im Rahmen einer Pressekonferenz

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    molekularbiologische Medikamente, sogenannte Biologika, eröffnen in der Krebstherapie Wege: Sie bekämpfen den Tumor punktgenau, lindern Begleiterscheinungen und verbessern die Lebensqualität der Betroffenen. Doch sie schwächen auch die körpereigene Abwehr und machen Patienten damit angreifbar für Infekte. Neueste Forschungs­ergebnisse zu Biologika bei Krebs und der personalisierten Therapie in der Onkologie diskutieren Experten der DGIM im Rahmen einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 17. Februar 2011 von 11.00 bis 12.00 Uhr in Berlin. Ebenfalls auf der Agenda steht die Frage, wie Körperfett zur Entstehung von Folgeerkrankungen bei übergewichtigen Patienten beiträgt. Darüber hinaus gibt die Pressekonferenz einen Ausblick auf die Hauptthemen des bevorstehenden 117. Internisten­kongresses im April in Wiesbaden.

    Als Vertreter der Medien laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz der DGIM ein. Sie haben dort auch die Möglichkeit, zu aktuellen Themen der Inneren Medizin Fragen zu stellen und mit den Referenten in Dialog zu treten. Beiliegend finden Sie eine vorläufige Programm­übersicht. Um Ihre Teilnahme zu bestätigen, akkreditieren Sie sich bitte auf dem beigefügten Formular. Bei Fragen zu Referenten oder Themen können Sie sich unter der Telefonnummer 0711 8931-552 gerne jederzeit an uns wenden.

    Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion mit Ihnen in Berlin.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre DGIM Pressestelle

     

    Vorläufiges Programm:

    Der 117. Internistenkongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Wiesbaden: Hauptthemen und Höhepunkte

    Professor Dr. med. Hendrik Lehnert

    Direktor der Medizinischen Klinik I, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein/Campus Lübeck, Vorsitzender der DGIM 2010/2011, Kongresspräsident des 117. Internistenkongresses

     

    Biologika gegen Krebs: Wie zielgerichtet können Krebsmedikamente wirken?

    Dr. med. Nicole Jacobi

    Hämatologie/Internistische Onkologie; Medizinischen Klinik I, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein/Campus Lübeck

     

    Wie Fett krank macht – Körperfett als hormonbildendes Organ und Auslöser von Folgeerkrankungen bei Übergewichtigen

    Professor Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer

    Leiter der Abteilung Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin, Charité – Campus

    Benjamin Franklin, Berlin

     

    Personalisierte Therapien gegen Tumore des Magen-Darm-Trakts

    Professor Dr. med. Bertram Wiedenmann

    Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie und Gastroenterologie
    Interdisziplinäres Stoffwechsel Centrum/Endokrinologie und Diabetes Mellitus, Charité – Universitätsmedizin Berlin

     

    sowie:

    Professor Dr. med. Ulrich R. Fölsch

    In-coming Generalsekretär der DGIM, Kiel

     

    Akkreditierung:

     

    Pressekonferenz der

    Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

    Termin: Donnerstag, 17. Februar 2011, 11.00 bis 12.00 Uhr

    Ort: Geschäftsräume der DGIM, Oranienburger Straße 22, 10178 Berlin (Mitte)

     

     

    O Ich werde die Pressekonferenz persönlich besuchen.

     

    O Für unsere Redaktion wird die Journalistin/der Journalist _____________ kommen.

     

    O Bitte informieren Sie mich kontinuierlich über aktuelle Themen der DGIM (meine Adresse trage ich unten ein).

     

    O Ich kann leider nicht teilnehmen. Bitte schicken Sie mir das Informationsmaterial für die Presse.

     

     

    NAME:

    MEDIUM/RESSORT:

    ADRESSE:

     

    TEL/FAX:

    E-MAIL:

     

     

    Kontakt für Journalisten:

    DGIM Pressestelle

    Anna Julia Voormann/Corinna Spirgat

    Postfach 30 11 20

    70451 Stuttgart

    Berliner Büro:

    Langenbeck-Virchow-Haus

    Luisenstraße 59

    10117 Berlin

    Telefon: 0711 8931-552

    Fax: 0711 8931-167

    voormann@medizinkommunikation.org

    www.dgim.de

    www.dgim2011.de

    52.52435 13.39617
Wann 17.02.2011
von 11:00 bis 12:00
Veranstaltungsort Geschäftsräume der DGIM, Oranienburger Straße 22, 10178 Berlin
Stadt Berlin
Kontaktname
Kontakttelefon +49 711 8931-552
Zielgruppe Journalisten
Termin übernehmen vCal
iCal

Sehr geehrte Damen und Herren,

molekularbiologische Medikamente, sogenannte Biologika, eröffnen in der Krebstherapie Wege: Sie bekämpfen den Tumor punktgenau, lindern Begleiterscheinungen und verbessern die Lebensqualität der Betroffenen. Doch sie schwächen auch die körpereigene Abwehr und machen Patienten damit angreifbar für Infekte. Neueste Forschungs­ergebnisse zu Biologika bei Krebs und der personalisierten Therapie in der Onkologie diskutieren Experten der DGIM im Rahmen einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 17. Februar 2011 von 11.00 bis 12.00 Uhr in Berlin. Ebenfalls auf der Agenda steht die Frage, wie Körperfett zur Entstehung von Folgeerkrankungen bei übergewichtigen Patienten beiträgt. Darüber hinaus gibt die Pressekonferenz einen Ausblick auf die Hauptthemen des bevorstehenden 117. Internisten­kongresses im April in Wiesbaden.

Als Vertreter der Medien laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz der DGIM ein. Sie haben dort auch die Möglichkeit, zu aktuellen Themen der Inneren Medizin Fragen zu stellen und mit den Referenten in Dialog zu treten. Beiliegend finden Sie eine vorläufige Programm­übersicht. Um Ihre Teilnahme zu bestätigen, akkreditieren Sie sich bitte auf dem beigefügten Formular. Bei Fragen zu Referenten oder Themen können Sie sich unter der Telefonnummer 0711 8931-552 gerne jederzeit an uns wenden.

Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion mit Ihnen in Berlin.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre DGIM Pressestelle

 

Vorläufiges Programm:

Der 117. Internistenkongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Wiesbaden: Hauptthemen und Höhepunkte

Professor Dr. med. Hendrik Lehnert

Direktor der Medizinischen Klinik I, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein/Campus Lübeck, Vorsitzender der DGIM 2010/2011, Kongresspräsident des 117. Internistenkongresses

 

Biologika gegen Krebs: Wie zielgerichtet können Krebsmedikamente wirken?

Dr. med. Nicole Jacobi

Hämatologie/Internistische Onkologie; Medizinischen Klinik I, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein/Campus Lübeck

 

Wie Fett krank macht – Körperfett als hormonbildendes Organ und Auslöser von Folgeerkrankungen bei Übergewichtigen

Professor Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer

Leiter der Abteilung Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin, Charité – Campus

Benjamin Franklin, Berlin

 

Personalisierte Therapien gegen Tumore des Magen-Darm-Trakts

Professor Dr. med. Bertram Wiedenmann

Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Hepatologie und Gastroenterologie
Interdisziplinäres Stoffwechsel Centrum/Endokrinologie und Diabetes Mellitus, Charité – Universitätsmedizin Berlin

 

sowie:

Professor Dr. med. Ulrich R. Fölsch

In-coming Generalsekretär der DGIM, Kiel

 

Akkreditierung:

 

Pressekonferenz der

Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Termin: Donnerstag, 17. Februar 2011, 11.00 bis 12.00 Uhr

Ort: Geschäftsräume der DGIM, Oranienburger Straße 22, 10178 Berlin (Mitte)

 

 

O Ich werde die Pressekonferenz persönlich besuchen.

 

O Für unsere Redaktion wird die Journalistin/der Journalist _____________ kommen.

 

O Bitte informieren Sie mich kontinuierlich über aktuelle Themen der DGIM (meine Adresse trage ich unten ein).

 

O Ich kann leider nicht teilnehmen. Bitte schicken Sie mir das Informationsmaterial für die Presse.

 

 

NAME:

MEDIUM/RESSORT:

ADRESSE:

 

TEL/FAX:

E-MAIL:

 

 

Kontakt für Journalisten:

DGIM Pressestelle

Anna Julia Voormann/Corinna Spirgat

Postfach 30 11 20

70451 Stuttgart

Berliner Büro:

Langenbeck-Virchow-Haus

Luisenstraße 59

10117 Berlin

Telefon: 0711 8931-552

Fax: 0711 8931-167

voormann@medizinkommunikation.org

www.dgim.de

www.dgim2011.de

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Artikelaktionen