Sie sind hier: Startseite Termine Pressegespräch "Maßnahmen zur Beseitigung des Fachkräftemangels"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressegespräch "Maßnahmen zur Beseitigung des Fachkräftemangels"

Einladung zu einem Pressegespräch mit Pflegeexperten zur Frage „Welche konkreten Maßnahmen stehen an, um den Pflegekräftemangel in Deutschland zu beseitigen?“
  • Einladung zu einem Pressegespräch mit Pflegeexperten zur Frage „Welche konkreten Maßnahmen stehen an, um den Pflegekräftemangel in Deutschland zu beseitigen?“

    Liebe Kolleginnen und Kollegen der Presse,

    anbei eine Einladung zu einem Pressegespräch mit Pflegeexperten zur Frage „Welche konkreten Maßnahmen stehen an, um den Pflegekräftemangel in Deutschland zu beseitigen?“  Bei Interesse am Pressegespräch melden Sie sich bitte bei

    Anke Nolte | Journalistenbüro Berlin | Telefon: 030 / 275 60-136 | Mobil: 0179 / 909 78 79 | nolte@journalistenbuero-berlin.de

    Für mehr Informationen zum gesamten Kongress bekommen Sie detailliertere Infos über: Andrea.Tauchert@springer.com | Telefon: 030 / 827 87 5510

    Beste Grüße aus Heidelberg sendet Ihnen, Ihre Uschi Kidane | Leiterin Springer Medizin PR

    Einladung zum Pressegespräch

    BERLIN (20. Januar 2011) - Das Jahr 2011 hat Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler zum Jahr der Pflege erklärt. An oberster Stelle der Pflege-Dialoge, die er mit Vertretern der Pflegeverbände, Pflegekassen sowie Ländern und Kommunen führen will, steht die Beseitigung des Fachkräftemangels. Welche konkreten Maßnahmen stehen an? Dazu werden Pflegeexperten beim Pressegespräch im Rahmen des Kongresses Pflege 2011 Stellung nehmen.

    Ein Eckpunktepapier für ein Berufsgesetz, das der Deutsche Pflegerat (DPR) zusammen mit dem Deutschen Bildungsrat für Pflegeberufe (DBR) erarbeitet hat, wird vorgestellt. Ebenso eine aktuelle Umfrage der Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen (BALK) und des Verbands der PflegedirektorInnen der Unikliniken (VPU) zu der Frage, wie das Pflegestellen-Förderprogramm angenommen und umgesetzt wird. Außerdem steht die Abgrenzung zwischen Service und Pflege sowie die erweiterte Definition einer Fachkraft zur Diskussion. Zum Pressegespräch möchten wir Sie herzlich einladen. Es findet statt am:

     

    Freitag, 28. Januar 2011

    von 12.45 Uhr bis ca. 13.30 Uhr

    Maritim proArte Hotel Berlin

    Friedrichstraße 151, 10117 Berlin

     

    Teilnehmer des Pressegespräches:

    Peter Bechtel - Vorsitzender des Verbandes Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen (BALK) e.V.

    Rolf Höfert - Geschäftsführer des Deutschen Pflegeverbandes (DPV) e.V.

    Thomas Meißner - Stellvertr. Vorsitzender des AnbieterVerbandes qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen (AVG) e.V.

    Andreas Westerfellhaus - Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR) e.V.

    Dr. Christoph Posch - Springer Medizin, München (Moderation)

    Veranstalter des Kongresses Pflege 2011 ist Springer Medizin sowie das Pflegemagazin Heilberufe. Eröffnet wird der Kongress von Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit. Selbstverständlich sind Sie als Vertreterinnen und Vertreter der Presse herzlich eingeladen,

    am gesamten Kongress teilzunehmen. Sie können sich vor Ort im Kongresszentrum gegen Vorlage des Presseausweises akkreditieren. Das komplette Kongressprogramm finden Sie im Anhang.

     

     

    Rückantwort per Fax an:  030 / 827 87 - 5511

     

    (  )          Ich/Wir nehme/n teil:

     

    (  )     am Pressegespräch, Freitag, 28. Januar 2011, 12.45 Uhr

     

    (  )     am Kongress, Freitag, 28. Januar 2011

     

    (  )     am Kongress, Samstag,  29. Januar 2011

     

    (  )          Ich/Wir kann/können leider nicht teilnehmen, wünsche/n aber

    die Presseunterlagen.

     

     

    Name: ______________________________________________________

     

    Redaktion: __________________________________________________

     

    Straße: _____________________________________________________

     

    PLZ/Ort: ____________________________________________________

     

    Telefon: ________________________ Telefax: _____________________

     

    Datum: _________________________Unterschrift: __________________

     

     

    Kongressinformationen und Anmeldung:

    Springer Medizin, Urban & Vogel GmbH, Kongressorganisation

    Projektleitung: Andrea Tauchert, Telefon: 030 / 827 87 - 5510

    Mail: andrea.tauchert@springer.com, www.heilberufe-kongresse.de

     

    Ansprechpartnerin Presse:

    Anke Nolte, Journalistenbüro Berlin

    Telefon: 030 / 275 60-136, mobil: 0179 / 909 78 79

    Mail: nolte@journalistenbuero-berlin.de

    52.5181206 13.388343
Wann 28.01.2011
von 12:45 bis 13:30
Veranstaltungsort Maritim proArte Hotel Berlin, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin
Stadt Berlin
Kontaktname
Kontakttelefon +49 30 275 60-136
Zielgruppe Journalisten
Termin übernehmen vCal
iCal

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Presse,

anbei eine Einladung zu einem Pressegespräch mit Pflegeexperten zur Frage „Welche konkreten Maßnahmen stehen an, um den Pflegekräftemangel in Deutschland zu beseitigen?“  Bei Interesse am Pressegespräch melden Sie sich bitte bei

Anke Nolte | Journalistenbüro Berlin | Telefon: 030 / 275 60-136 | Mobil: 0179 / 909 78 79 | nolte@journalistenbuero-berlin.de

Für mehr Informationen zum gesamten Kongress bekommen Sie detailliertere Infos über: Andrea.Tauchert@springer.com | Telefon: 030 / 827 87 5510

Beste Grüße aus Heidelberg sendet Ihnen, Ihre Uschi Kidane | Leiterin Springer Medizin PR

Einladung zum Pressegespräch

BERLIN (20. Januar 2011) - Das Jahr 2011 hat Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler zum Jahr der Pflege erklärt. An oberster Stelle der Pflege-Dialoge, die er mit Vertretern der Pflegeverbände, Pflegekassen sowie Ländern und Kommunen führen will, steht die Beseitigung des Fachkräftemangels. Welche konkreten Maßnahmen stehen an? Dazu werden Pflegeexperten beim Pressegespräch im Rahmen des Kongresses Pflege 2011 Stellung nehmen.

Ein Eckpunktepapier für ein Berufsgesetz, das der Deutsche Pflegerat (DPR) zusammen mit dem Deutschen Bildungsrat für Pflegeberufe (DBR) erarbeitet hat, wird vorgestellt. Ebenso eine aktuelle Umfrage der Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen (BALK) und des Verbands der PflegedirektorInnen der Unikliniken (VPU) zu der Frage, wie das Pflegestellen-Förderprogramm angenommen und umgesetzt wird. Außerdem steht die Abgrenzung zwischen Service und Pflege sowie die erweiterte Definition einer Fachkraft zur Diskussion. Zum Pressegespräch möchten wir Sie herzlich einladen. Es findet statt am:

 

Freitag, 28. Januar 2011

von 12.45 Uhr bis ca. 13.30 Uhr

Maritim proArte Hotel Berlin

Friedrichstraße 151, 10117 Berlin

 

Teilnehmer des Pressegespräches:

Peter Bechtel - Vorsitzender des Verbandes Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen (BALK) e.V.

Rolf Höfert - Geschäftsführer des Deutschen Pflegeverbandes (DPV) e.V.

Thomas Meißner - Stellvertr. Vorsitzender des AnbieterVerbandes qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen (AVG) e.V.

Andreas Westerfellhaus - Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR) e.V.

Dr. Christoph Posch - Springer Medizin, München (Moderation)

Veranstalter des Kongresses Pflege 2011 ist Springer Medizin sowie das Pflegemagazin Heilberufe. Eröffnet wird der Kongress von Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit. Selbstverständlich sind Sie als Vertreterinnen und Vertreter der Presse herzlich eingeladen,

am gesamten Kongress teilzunehmen. Sie können sich vor Ort im Kongresszentrum gegen Vorlage des Presseausweises akkreditieren. Das komplette Kongressprogramm finden Sie im Anhang.

 

 

Rückantwort per Fax an:  030 / 827 87 - 5511

 

(  )          Ich/Wir nehme/n teil:

 

(  )     am Pressegespräch, Freitag, 28. Januar 2011, 12.45 Uhr

 

(  )     am Kongress, Freitag, 28. Januar 2011

 

(  )     am Kongress, Samstag,  29. Januar 2011

 

(  )          Ich/Wir kann/können leider nicht teilnehmen, wünsche/n aber

die Presseunterlagen.

 

 

Name: ______________________________________________________

 

Redaktion: __________________________________________________

 

Straße: _____________________________________________________

 

PLZ/Ort: ____________________________________________________

 

Telefon: ________________________ Telefax: _____________________

 

Datum: _________________________Unterschrift: __________________

 

 

Kongressinformationen und Anmeldung:

Springer Medizin, Urban & Vogel GmbH, Kongressorganisation

Projektleitung: Andrea Tauchert, Telefon: 030 / 827 87 - 5510

Mail: andrea.tauchert@springer.com, www.heilberufe-kongresse.de

 

Ansprechpartnerin Presse:

Anke Nolte, Journalistenbüro Berlin

Telefon: 030 / 275 60-136, mobil: 0179 / 909 78 79

Mail: nolte@journalistenbuero-berlin.de

Springer Medizin PR

Springer Medizin, Urban & Vogel GmbH

Programm

Einladung PG_Berlin 2011.pdf — PDF document, 107 kB (110,030 bytes)
Artikelaktionen