Sie sind hier: Startseite Termine Pharmakovigilanz spezial: Signal- und Risiko-Management
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pharmakovigilanz spezial: Signal- und Risiko-Management

"Social Media auf den Punkt getextet - Corporate Blogs: Vom Thema zum Hypertext - Facebook: Dem perfekten Posting auf der Spur - Twitter: Sind 140 Zeichen überhaupt ein Text? - Kommentare: Keine Angst vor Feedback! - Adieu Blog-Blockade: Themenfindung & Ideen - Top-Content für Leser und Suchmaschinen - Tipps für einen effizienten Redaktionsalltag "
  • "Social Media auf den Punkt getextet - Corporate Blogs: Vom Thema zum Hypertext - Facebook: Dem perfekten Posting auf der Spur - Twitter: Sind 140 Zeichen überhaupt ein Text? - Kommentare: Keine Angst vor Feedback! - Adieu Blog-Blockade: Themenfindung & Ideen - Top-Content für Leser und Suchmaschinen - Tipps für einen effizienten Redaktionsalltag "

    Mit der neuen Pharmakovigilanz-Gesetzgebung, die im Juli 2012 in Kraft getreten ist, wurden in der Pharmakovigilanz neue Schwerpunkte auf die Themen Signal- und Risiko-Management gelegt. Im Zuge dessen wurde auch das Risk Management Plan (RMP)-Template überarbeitet und die Situationen, in denen ein RMP benötigt wird, deutlich erweitert. Dieses Seminar bietet einen Überblick über Methoden der Signaldetektion, deren Umsetzung in die Praxis und das weitere Vorgehen – auch zu dem Übergang vom Signal zum Risiko. Zusätzlich bietet dieses Seminar wichtige praxisrelevante Hinweise zur RMP-Erstellung, die auf der umfassenden Erfahrung der Referenten mit diesem Dokument basieren.

    50.1065976 8.7601264
Wann 21.10.2015
von 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Sheraton Hotel Offenbach
Stadt Offenbach/Main
Kontaktname Valentina Volquards
Kontakttelefon 06221/65033-0
Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen der Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz, die bereits über grundlegende Erfahrungen im Bereich Pharmakovigilanz verfügen und praktikable Methoden der Signaldetektion (auch für kleinere Unternehmen) erlernen möchten und praktische Hinweise für die Erstellung eines RMPs sammeln möchten.
Termin übernehmen vCal
iCal

Mit der neuen Pharmakovigilanz-Gesetzgebung, die im Juli 2012 in Kraft getreten ist, wurden in der Pharmakovigilanz neue Schwerpunkte auf die Themen Signal- und Risiko-Management gelegt. Im Zuge dessen wurde auch das Risk Management Plan (RMP)-Template überarbeitet und die Situationen, in denen ein RMP benötigt wird, deutlich erweitert. Dieses Seminar bietet einen Überblick über Methoden der Signaldetektion, deren Umsetzung in die Praxis und das weitere Vorgehen – auch zu dem Übergang vom Signal zum Risiko. Zusätzlich bietet dieses Seminar wichtige praxisrelevante Hinweise zur RMP-Erstellung, die auf der umfassenden Erfahrung der Referenten mit diesem Dokument basieren.

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Artikelaktionen