Sie sind hier: Startseite Termine Parallelimporte 4.0
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Parallelimporte 4.0

Ein Seminar zu den aktuellen Anforderungen und Handlungsspielräumen, Trends & Treibern und Umsetzung in die Praxis.
  • Ein Seminar zu den aktuellen Anforderungen und Handlungsspielräumen, Trends & Treibern und Umsetzung in die Praxis.

    Seminarziel:

    Parallelimporte sind durch ihr Einsparpotenzial eine feste Größe nicht nur im deutschen Gesundheitssystem. In der Diskussion stehen die komplexen Vertriebswege dieser Arzneimittel aber auch als mögliches Einfallstor für Fälschungen.

    Durch das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung hat der Gesetzgeber umfangreiche Änderungen und Anpassungen für Parallelimporte beschlossen. Auch liegen durch das Inkrafttreten der Fälschungsschutzrichtlinie im Februar erste Erfahrungen mit der Serialisierung vor. Neu ist außerdem die Berechtigung des Verbandes der Arzneimittelimporteure, neben den anderen Pharmaverbänden im Rahmen der frühen Nutzenbewertung auftreten zu dürfen.

    Nach Besuch dieses Seminars -kennen Sie die neuen GSAV-Regeln für den Parallelimport. -sind Sie im Bilde über neun Monate Serialisierungserfahrung. -überblicken Sie die aktuellen Urteile zum Thema Parallelhandel. -können Sie die Optionen und Grenzen des Parallelhandels in Deutschland und Europa einschätzen.

     

    Themen:

    - Definitionen: Import, Reimport, Parallelimport und Co

    - Patent- und Markenrecht im Fokus

    - GSAV - neue Regeln für den Parallelimport

    - Der VAD als neuer Player bei der frühen Nutzenbewertung

    - Globale Schlüsseltrends im Pharmamarkt

    - Erfahrungen mit der Serialisierung seit Februar 2019

    50.0855523 8.6326927
Wann 09.12.2019
von 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Dorint Hotel
Stadt Frankfurt/Niederrad
Kontaktname
Kontakttelefon +49 6221 500-610
Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie, Parallelimporteure und des Arzneimittelgroßhandels.
Termin übernehmen vCal
iCal

Seminarziel:

Parallelimporte sind durch ihr Einsparpotenzial eine feste Größe nicht nur im deutschen Gesundheitssystem. In der Diskussion stehen die komplexen Vertriebswege dieser Arzneimittel aber auch als mögliches Einfallstor für Fälschungen.

Durch das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung hat der Gesetzgeber umfangreiche Änderungen und Anpassungen für Parallelimporte beschlossen. Auch liegen durch das Inkrafttreten der Fälschungsschutzrichtlinie im Februar erste Erfahrungen mit der Serialisierung vor. Neu ist außerdem die Berechtigung des Verbandes der Arzneimittelimporteure, neben den anderen Pharmaverbänden im Rahmen der frühen Nutzenbewertung auftreten zu dürfen.

Nach Besuch dieses Seminars -kennen Sie die neuen GSAV-Regeln für den Parallelimport. -sind Sie im Bilde über neun Monate Serialisierungserfahrung. -überblicken Sie die aktuellen Urteile zum Thema Parallelhandel. -können Sie die Optionen und Grenzen des Parallelhandels in Deutschland und Europa einschätzen.

 

Themen:

- Definitionen: Import, Reimport, Parallelimport und Co

- Patent- und Markenrecht im Fokus

- GSAV - neue Regeln für den Parallelimport

- Der VAD als neuer Player bei der frühen Nutzenbewertung

- Globale Schlüsseltrends im Pharmamarkt

- Erfahrungen mit der Serialisierung seit Februar 2019

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1912943.pdf — PDF document, 226 kB (231,746 bytes)
Artikelaktionen