Sie sind hier: Startseite Termine Off-Label-Use - zwischen Unterstützung, Duldung und Haftung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Off-Label-Use - zwischen Unterstützung, Duldung und Haftung

Dieses Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie in Zukunft die Herausforderungen des Off-Label-Use effizient meistern
  • Dieses Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie in Zukunft die Herausforderungen des Off-Label-Use effizient meistern

    Ziele der Veranstaltung:

    Dieses Seminar adressiert das Spannungsfeld des Off-Label-Use zwischen Notwendigkeit (mangels Therapiealternativen) und Verbot (insbesondere in der Werbung).

    Nach dem Seminar sind Sie sich der exakten Abgrenzung zwischen Off-Label-Use, Compassionate Use sowie Off-License-Use bewusst und können sicherer entscheiden, ab wann das Werbeverbot greift und wie Sie
    rechtssicher informieren können.

    Weiterhin sind Sie für die Haftungsrisiken der AMG-Verantwortlichen und des Unternehmens sensibilisiert und auf mögliche Schadensfälle vorbereitet.

    Eine Diskussionsrunde zu den aktuellen Problemstellungen, besonders durch die neuen Regelungen in Italien und Frankreich, runden das Seminar ab, sodass Sie umfassend über die Chancen & Risiken des Off-Label-Use informiert sind.

    Themen der Veranstaltung:

    - So informieren Sie rechtssicher über Off-Label-Use
    - Ihre Instruktions-, Informations- und Reaktionspflichten
    - Wie minimiert man das Haftungsrisiko? Was tun im Schadensfall?
    - Erstattung im System der GKV/PKV?
    - Was ändert sich durch die Gesetzgebung in Italien und Frankreich?

    51.2187961 6.7765661
Wann 14.04.2016
von 09:00 bis 17:15
Veranstaltungsort Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee
Stadt Düsseldorf
Kontaktname
Kontakttelefon +49 6221 / 500-696
Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen
Industrie, die sich den Herausforderungen mit Off-Label-Use im Unternehmen stellen
müssen. Gerade Mitarbeiter der folgenden Abteilungen werden profitieren:
- Medical Affairs
- Arzneimittelsicherheit
- Marketing, Vertrieb
- Recht
Insbesondere Informationsbeauftragten bietet das Seminar ein kompaktes Update.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ziele der Veranstaltung:

Dieses Seminar adressiert das Spannungsfeld des Off-Label-Use zwischen Notwendigkeit (mangels Therapiealternativen) und Verbot (insbesondere in der Werbung).

Nach dem Seminar sind Sie sich der exakten Abgrenzung zwischen Off-Label-Use, Compassionate Use sowie Off-License-Use bewusst und können sicherer entscheiden, ab wann das Werbeverbot greift und wie Sie
rechtssicher informieren können.

Weiterhin sind Sie für die Haftungsrisiken der AMG-Verantwortlichen und des Unternehmens sensibilisiert und auf mögliche Schadensfälle vorbereitet.

Eine Diskussionsrunde zu den aktuellen Problemstellungen, besonders durch die neuen Regelungen in Italien und Frankreich, runden das Seminar ab, sodass Sie umfassend über die Chancen & Risiken des Off-Label-Use informiert sind.

Themen der Veranstaltung:

- So informieren Sie rechtssicher über Off-Label-Use
- Ihre Instruktions-, Informations- und Reaktionspflichten
- Wie minimiert man das Haftungsrisiko? Was tun im Schadensfall?
- Erstattung im System der GKV/PKV?
- Was ändert sich durch die Gesetzgebung in Italien und Frankreich?

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1604210.pdf — PDF document, 258 kB (264,924 bytes)