Sie sind hier: Startseite Termine Neue Apothekenbetriebsordnung: Konsequenzen für die pharmazeutische Industrie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Apothekenbetriebsordnung: Konsequenzen für die pharmazeutische Industrie

Arzneimittel - Herstellung, Lagerung & Abgabe in der Apotheke nach der ApBetrO
  • Arzneimittel - Herstellung, Lagerung & Abgabe in der Apotheke nach der ApBetrO

    Dieses Seminar fokussiert auf die Konsequenzen der neuen Apothekenbetriebsordnung für die pharmazeutische Industrie. Welche Punkte sollten Sie für Ihre künftige Zusammenarbeit mit öffentlichen und Krankenhausapotheken beachten: - Wie sehen die gestiegenen Qualitätsanforderungen für Offizin-Arzneimittelzubereitungen aus? - Kann sich die Industrie an den gestiegenen Beratungsverpflichtungen für die Patienten beteiligen? - Kommt es in der Konsequenz der ApBetrO zu Sortimentsänderungen/-einschränkungen? Hier bekommen Sie ein fachlich/juristisches Update! Themen: - Bevorratung & Lagerung von Arzneimitteln in der Apotheke - Beratung der Patienten - Unterstützung durch die Industrie? - Sortimentseinschränkungen? Zu wessen Lasten? - Einfuhr, Ausfuhr und Großhandel in der Offizin - Rezeptur- und Defekturarzneimittel; patientenindividuelle Verblisterung & Arzneimittelherstellung

    50.08587 8.63257
Wann 31.01.2012
von 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Novotel
Stadt Frankfurt/Niederrad
Kontaktname
Kontakttelefon 06221 500-650
Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an Geschäftsführer,
Fach- und Führungskräfte der
pharmazeutischen Industrie. Besonders
angesprochen werden die Abteilungen
- Marketing
- Vertrieb
- Key Account Management
- Med.-Wiss.
Termin übernehmen vCal
iCal

Dieses Seminar fokussiert auf die Konsequenzen der neuen Apothekenbetriebsordnung für die pharmazeutische Industrie. Welche Punkte sollten Sie für Ihre künftige Zusammenarbeit mit öffentlichen und Krankenhausapotheken beachten: - Wie sehen die gestiegenen Qualitätsanforderungen für Offizin-Arzneimittelzubereitungen aus? - Kann sich die Industrie an den gestiegenen Beratungsverpflichtungen für die Patienten beteiligen? - Kommt es in der Konsequenz der ApBetrO zu Sortimentsänderungen/-einschränkungen? Hier bekommen Sie ein fachlich/juristisches Update! Themen: - Bevorratung & Lagerung von Arzneimitteln in der Apotheke - Beratung der Patienten - Unterstützung durch die Industrie? - Sortimentseinschränkungen? Zu wessen Lasten? - Einfuhr, Ausfuhr und Großhandel in der Offizin - Rezeptur- und Defekturarzneimittel; patientenindividuelle Verblisterung & Arzneimittelherstellung

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1201264.pdf — PDF document, 273 kB (280,077 bytes)
Artikelaktionen