Sie sind hier: Startseite Termine Medizinprodukte: Die Erprobungsregelung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Medizinprodukte: Die Erprobungsregelung

Methoden- versus Einzelbewertung Strategischer Marktzugang für Medizinprodukte!
  • Methoden- versus Einzelbewertung Strategischer Marktzugang für Medizinprodukte!

    Ziel:
    Erst kürzlich forderte der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) eine eigene Bewertungsmethodik für Medizinprodukte und sieht den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in der Pflicht. Für die sachgerechte Beurteilung einer neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethode (NUB) müssten laut BVMed die Besonderheiten der heterogenen Branche berücksichtigt werden. Ein bereits gesetzlich verankerter Weg für eine NUB kann die Erprobungsregelung sein. Wie die rechtlichen Rahmenbedingungen und Spielregeln für Medizinproduktehersteller aussehen, erfahren Sie in unserem Seminar. Finden Sie heraus, welcher Erstattungsweg der Richtige für Ihr Produkt ist. Lassen Sie sich dabei unterstützen, eine Nutzenbewertung bzw. Erprobungsstudie vorzubereiten. Experten aus Industrie, Jurisprudenz und vom G-BA geben praktische Anregungen und bieten Ihnen die Möglichkeit zum intensiven Austausch.

    Themen:
    - Wie kommen Innovationen ins GKV-System?
    - Rechtsrahmen & Spielregeln für Medizinproduktehersteller
    - Die Antragstellung aus Sicht des G-BA
    - Erprobungsstudie - kritische Erfolgsfaktoren
    - Potentialbewertung - die Schwierigkeiten

    50.72996 7.10014
Wann 24.02.2015
von 09:00 bis 16:30
Veranstaltungsort Günnewig Hotel Bristol
Stadt Bonn
Kontaktname
Kontakttelefon 0621/500685
Zielgruppe Dieses Seminar richtet sich an Unternehmen, die eine Einführung neuer Medizinprodukte planen oder unterstützen.
Insbesondere Mitarbeiter der Abteilungen:
- Gesundheitspolitik/Market Access/
- Healthcare Management
- Produkt- & Key Account Management werden vom Seminar profitieren.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ziel:
Erst kürzlich forderte der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) eine eigene Bewertungsmethodik für Medizinprodukte und sieht den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in der Pflicht. Für die sachgerechte Beurteilung einer neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethode (NUB) müssten laut BVMed die Besonderheiten der heterogenen Branche berücksichtigt werden. Ein bereits gesetzlich verankerter Weg für eine NUB kann die Erprobungsregelung sein. Wie die rechtlichen Rahmenbedingungen und Spielregeln für Medizinproduktehersteller aussehen, erfahren Sie in unserem Seminar. Finden Sie heraus, welcher Erstattungsweg der Richtige für Ihr Produkt ist. Lassen Sie sich dabei unterstützen, eine Nutzenbewertung bzw. Erprobungsstudie vorzubereiten. Experten aus Industrie, Jurisprudenz und vom G-BA geben praktische Anregungen und bieten Ihnen die Möglichkeit zum intensiven Austausch.

Themen:
- Wie kommen Innovationen ins GKV-System?
- Rechtsrahmen & Spielregeln für Medizinproduktehersteller
- Die Antragstellung aus Sicht des G-BA
- Erprobungsstudie - kritische Erfolgsfaktoren
- Potentialbewertung - die Schwierigkeiten

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1502283.pdf — PDF document, 245 kB (251,539 bytes)