Sie sind hier: Startseite Termine Integrative Onkologie-Supportivtherapien bei Krebserkrankungen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Integrative Onkologie-Supportivtherapien bei Krebserkrankungen

Je nach Therapieform erfordert die Behandlung einer Krebserkrankung verschiedene unterstützende Maßnahmen: die Supportivtherapie. Der maßgebliche Fokus der Supportivtherapie ist der ganzheitliche Ansatz und damit das Verständnis der Krebserkrankung. Für die Behandlung des Patienten sollte nicht nur im Vordergrund stehen, dass sein Tumor durch die Therapie vernichtet wird, sondern die individuellen Bedürfnisse des Patienten müssen berücksichtigt werden. Supportive Maßnahmen gehören daher unverzichtbar zum onkologischen Behandlungskonzept.
  • Je nach Therapieform erfordert die Behandlung einer Krebserkrankung verschiedene unterstützende Maßnahmen: die Supportivtherapie. Der maßgebliche Fokus der Supportivtherapie ist der ganzheitliche Ansatz und damit das Verständnis der Krebserkrankung. Für die Behandlung des Patienten sollte nicht nur im Vordergrund stehen, dass sein Tumor durch die Therapie vernichtet wird, sondern die individuellen Bedürfnisse des Patienten müssen berücksichtigt werden. Supportive Maßnahmen gehören daher unverzichtbar zum onkologischen Behandlungskonzept.

    Onkologische Behandlungskonzepte beinhalten auch die Fokussierung auf Bewegung und Sport, Schmerzmanagement und Ernährung.
    Onkologische Pflegefachkräfte sind meistens die ersten Ansprechpartner des Patienten. Sie werden gefragt, was sie zusätzlich zur ärztlichen Behandlung noch tun können, um diese bestmöglich zu unterstützen und Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern.
    Lassen Sie sich zu diesem immer wichtiger werdenden Thema schulen – nehmen Sie am Seminar „Integrative Onkologie – Supportivtherapien bei Krebserkrankungen“ teil und lernen Sie den Stellenwert von Bewegung, Sport und Ernährung kennen!
    Diese Fachfortbildung gehört zum Fortbildungsprogramm „Onkologische Fachpflege“ der AMF Akademie-Medizinische-Fachberufe, die Fortbildungen zu verschiedenen Terminen und in ausgewählten Regionen mit qualifizierten Dozenten anbietet.

    53.56005 9.98064
Wann 06.05.2015 um 12:00 bis
07.05.2015 um 16:00
Veranstaltungsort InterCityHotel-Dammtor-Messe
Stadt Hamburg
Zielgruppe Pflegefachkräfte in der Hämatologie/Onkologie (stationär und ambulant)
Termin übernehmen vCal
iCal

Onkologische Behandlungskonzepte beinhalten auch die Fokussierung auf Bewegung und Sport, Schmerzmanagement und Ernährung.
Onkologische Pflegefachkräfte sind meistens die ersten Ansprechpartner des Patienten. Sie werden gefragt, was sie zusätzlich zur ärztlichen Behandlung noch tun können, um diese bestmöglich zu unterstützen und Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern.
Lassen Sie sich zu diesem immer wichtiger werdenden Thema schulen – nehmen Sie am Seminar „Integrative Onkologie – Supportivtherapien bei Krebserkrankungen“ teil und lernen Sie den Stellenwert von Bewegung, Sport und Ernährung kennen!
Diese Fachfortbildung gehört zum Fortbildungsprogramm „Onkologische Fachpflege“ der AMF Akademie-Medizinische-Fachberufe, die Fortbildungen zu verschiedenen Terminen und in ausgewählten Regionen mit qualifizierten Dozenten anbietet.

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

AMF Akademie-Medizinische-Fachberufe GmbH