Sie sind hier: Startseite Termine Innovations-Konvent mit Verleihung des Medizin-Management-Preises 2013
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Innovations-Konvent mit Verleihung des Medizin-Management-Preises 2013

Um exzellente innovative Vorhaben in der Gesundheitswirtschaft zu fördern, lobt der Medizin-Management-Verband jährlich den Medizin-Management-Preis aus. Im Rahmen des Innovations-Konvents stellen die Bewerber um den Medizin-Management-Preis 2013 ihre Konzepte und Projekte vor – Innovationen aus jeglichen Segmenten des Medizinmarktes. Höhepunkt ist die Auszeichnung des von der Jury ermittelten Gewinners. Experten vermitteln darüber hinaus Know-how zur Realisierung und Finanzierung von Start-ups.
  • Um exzellente innovative Vorhaben in der Gesundheitswirtschaft zu fördern, lobt der Medizin-Management-Verband jährlich den Medizin-Management-Preis aus. Im Rahmen des Innovations-Konvents stellen die Bewerber um den Medizin-Management-Preis 2013 ihre Konzepte und Projekte vor – Innovationen aus jeglichen Segmenten des Medizinmarktes. Höhepunkt ist die Auszeichnung des von der Jury ermittelten Gewinners. Experten vermitteln darüber hinaus Know-how zur Realisierung und Finanzierung von Start-ups.

    Um exzellente innovative Vorhaben in der Gesundheitswirtschaft zu fördern, lobt der Medizin-Management-Verband jährlich den Medizin-Management-Preis aus. Im Rahmen des Innovations-Konvents stellen die Bewerber um den Medizin-Management-Preis 2013 ihre Konzepte und Projekte vor – Innovationen aus jeglichen Segmenten des Medizinmarktes. Höhepunkt ist die Auszeichnung des von der Jury ermittelten Gewinners. Experten vermitteln darüber hinaus Know-how zur Realisierung und Finanzierung von Start-ups.


    PROGRAMM:


    09.15 Uhr:
    Begrüßung

    09.25 Uhr:
    Keynote: Gemeinsam für Vernetzung und Gesundheit
    Prof. Dr. Arno Elmer, LL.M., Hauptgeschäftsführer gematik, Gesellschaft für Telematikanwendungen der
    Gesundheitskarte mbH

    09.40 Uhr:
    Richtig investieren als Business Angel – Fallstricke im Angel-Alltag
    Dirk W. Weipert, Geschäftsführer FundersClub Hamburg

    10.00 Uhr:
    Der Weg zum Venture Capital
    Thom Rasche, Earlybird Venture Capital

    10.20 Uhr:
    Vorstellung der zum Medizin-Management-Preis eingereichten Innovationen

    Kategorie „FORSCHUNG

    Das LufuMobil (vor Ort zu besichtigen und zu nutzen)
    Karlheinz Blackert, Ethos gGmbH, Geschäftsführer

    10.30 Uhr:
    Kategorie „VERFAHREN

    Digitale Mikroskopie in der Routine-Diagnostik. Das Mikroskop ist überfl üssig: Revolutionäre Technik mit effi zientem Qualitäts- und Workflow-Management
    PD Dr. med. Thomas Kalinski, Universitätsklinikum Magdeburg, Projektleiter Digitale Pathologie

    Kostenreduktion in der Chirurgie durch Tausch des Skalpells gegen Laser
    Dr. Hans Hainz, Urologe a.D.

    10.50 Uhr:
    Kaffeepause

    11.05 Uhr:
    Kategorie „VERSORGUNGS- UND KOOPERATIONSFORMEN“ Teil I

    Aktive Patientenbeteiligung im Gesundheitsnetz QuE eG Nürnberg – Garant für höchste Patientenzufriedenheit
    Dr. med. Veit Wambach, Gesundheitsnetz Qualität und Effi zienz eG, Vorsitzender

    Telemedizin in der Euroregion POMERANIA e.V. (www.telepom.eu)
    Gregor Kern, Dimension Data Germany

    ByMedConnect – Verbesserung der Sektor übergreifenden Kommunikation für ein integriertes Gesundheitswesen in Bayern
    Dr. med. Siegfried Jedamzik, 1. Vorsitzender,
    Barbara Rögner, Leiterin Kommunikation,
    GO IN Integrationsmanagement- und Beteiligungs-GmbH im Gesundheitswesen

    Qualitätsgesicherte Hilfsmittelversorgung durch Etablierung standardisierter, evidenzbasierter und sektorenübergreifender Behandlungspfade
    Hans-Heiko Müller, pfm medical Institute gGmbH, Geschäftsführer

    Förderung der Qualität in der Hilfsmittelversorgung von Kindern
    Lars Schindler, Techniker Krankenkasse

    Interaktive Landkarte der zertifizierten Osteologischen Schwerpunktzentren DVO. Visualisierung bundesweiter Fachkompetenz in der Osteologie
    Prof. Dr. med. Heide Siggelkow, DVO Dachverband Osteologie e.V., 1. Vorsitzende

    Komplexpauschalen in der Psychiatrie – ein Beispiel für ein pauschalierendes Vergütungssystem in der Psychiatrie
    Dr. Volker Möws, Mirko Plaul, Techniker Krankenkasse – Landesvertretung Mecklenburg Vorpommern

    WZ® – Wundzentrum: Eine neue Versorgungsform für die Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden. Interdisziplinär – partnerschaftlich – erfolgreich
    Norbert Schneider, gvw GmbH, Geschäftsführer

    Robotik- und gerätegestützte Intensiv-Rehabilitation für Patienten mit einer Schädigung des zentralen Nervensystems im AMBULANTICUM® Herdecke
    Ulrich Adler, Techniker Krankenkasse – Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

    12.40 Uhr:
    Mittagspause

    13.10 Uhr:
    Kategorie „VERSORGUNGS- UND KOOPERATIONSFORMEN“ Teil II

    Die mobile Zahnklinik – ein Zugang zur zahnmedizinischen Versorgung von stationär Pflegebedürftigen
    Prof. Dr. med. dent. Ina Nitschke, MPH, med. dent. Angela Stillhart, ZÄ, Universität Zürich, Klinik für Alters- und Behindertenzahnmedizin

    Integrierte Versorgung für Patienten mit Cochlea-Implantat (gemäß §140a-d SGB V)
    Dr. Melanie von Wildenradt, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Stabsstelle Unternehmensentwicklung, Produktentwicklung, Vertrieb & Marketing

    audibene, einfach gut hören – Steigerung von Effizienz und Kundenzufriedenheit in der Hörgeräteversorgung
    Dr. Marco Vietor, audibene GmbH, Geschäftsführer

    Programm Babylotse
    Dr. Sönke Siefert, Stiftung SeeYou – Familienorientierte Nachsorge Hamburg, Geschäftsführer

    Verbesserung der Kontinenzförderung durch Implementierung eines “Kontinenzexperten” – Evaluation im Rahmen eines Modellprojekts nach § 63 c SGB V
    Dr. Andrea Schlosshan, Abena GmbH, Key Account Managerin für Gesundheitspolitik

    HausMed Coaches
    Dr. Florian Frensch, HausMed eHealth Services GmbH, Geschäftsführer

    Gesundheits-Coaching mit integrierter Beratung zur Arzneimitteltherapiesicherheit
    Dr. Elisabeth Siegmund-Schultze, KKH Kaufmännische Krankenkasse, Abteilungsleiterin Versorgungsmanagement

    Überregionales Carreras Klinisches Pädiatrisches Prüfzentrum, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
    Christiane Lange, MPH, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Zentrum Kinderheilkunde und Jugendmedizin

    Paediatric Hodgkin-Network – Therapieoptimierung durch effizientes Bilddatenmanagement
    Dr. med. Lars Kurch, Universitätsklinikum Leipzig AöR, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

    14.45 Uhr:
    Kategorie „QUALITÄTSSICHERUNG UND PRODUKTION

    Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft: Effizienz- und Qualitätssteigerung in der Versorgung onkologischer Patienten
    Dr. Anna Winter, Deutsche Krebsgesellschaft (DKG), Wissenschaftliche Mitarbeiterin Zertifizierung

    TPSC-Risikomanagement-System für Krankenhäuser
    Jörg Reichardt, AMC Advanced Medical Communication Holding GmbH, Geschäftsführer

    Teamlernen mit Business Intelligence in Gesundheitsorganisationen
    Dr. Martin Holderried, M.Sc., Universitätsklinikum Tübingen, Stv. Leitung Stabsstelle für Medizinische Strukturplanung und Qualitätsmanagement des Klinikumsvorstands

    Zentralisierung einer Sterilgutversorgung innerhalb einer regionalen Klinikgruppe
    Thomas Melosch, KRH Klinikum Region Hannover GmbH, Bereichsleiter Marketing & Vertrieb, Unternehmenskommunikation

    Prozessoptimierung in der Interventionellen Radiologie – Ein Six Sigma Projekt
    Simon Trillsch, Universität Marburg

    15.35 Uhr:
    Kategorie „HUMAN RESOURCES

    Sicherung der ärztlichen Versorgung durch strukturierte Weiterbildung im Arbeitgebernetzwerk für Karriere und Familie
    Dr. Thorsten Junkermann, Inclinica e.V., Verein zur Förderung von Gesundheitseinrichtungen Mittelrhein-Mosel-Hunsrück, 1. Vorsitzender
    Prof. Dr. Marcus Siebolds, Sysco GmbH

    15.45 Uhr:
    Kaffeepause

    16.00 Uhr:
    Kategorie „INFORMATIONSTECHNOLOGIE (IT)

    HARTMANN OP-Kostenrechner
    Andreas Mayer, Paul Hartmann AG, Business Process Consultant

    Elektronische Patientenakte (EPA) im Bereich neurologische Frührehabilitation
    Marius Appel, Asklepios Schlossberg Klinik

    eHealth.Braunschweig: kooperative Versorgungsformen zur Optimierung der patientenzentrierten Versorgung
    Annekatrin Gerlach, Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum (BITZ) GmbH, Geschäftsleitung

    oncoflow – Die digitale Patientenakte zur Verbesserung der Therapieplanung bei Patienten mit Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
    PD Dr. Thomas Neumuth, Dipl.-Ing. Jens Meier,
    Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS), Universität Leipzig

    Innovative Arztnetzsoftware CGM NET: Arztnetze professionalisieren, vernetzen und steuern
    Dr. Florian Fuhrmann, CGM Deutschland AG

    DoctorCom Multichannel-Kommunikationslösung für das Gesundheitswesen
    Dr. Michael Eiffert, DoctorCom – Unified Healthcare Communication Solution, Geschäftsführer

    De-Pay: Die Revolution der Abrechnung im Gesundheitswesen!
    Dieter Rittinger, HMM Deutschland GmbH, CCO

    Das Terminbuchungssystem mit Online-Anbindung für Praxen und deren Patienten
    Peter Witt, COCOWARE, IT-Processing

    Tabletbasierte Patientenbefragungen
    Patrick Christ, Marc Bickel, Demoskopia GbR, Geschäftsführung

    17.30 Uhr:
    Kategorie „Kommunikation“

    Restrukturierung der kommunikativen Zentraldienste einer regionalen Klinikgruppe, verbunden mit der Etablierung eines Qualitätsmanagements
    Thomas Melosch, KRH Klinikum Region Hannover GmbH, BereichsleiterMarketing & Vertrieb, Unternehmenskommunikation

    „Was hab‘ ich?“ – https:// washabich.de
    Ansgar Jonietz, „Was hab‘ ich?“ gemeinnützige GmbH

    17.50 Uhr:
    Verleihung des Medizin-Management-Preises 2013 durch Prof. Dr. Arno Elmer

    18.10 Uhr:
    Von der Idee übers Start-up zum Unternehmen – Radiology as a Service
    André Glardon, medneo GmbH, Geschäftsführer

    18.30 Uhr:
    Ende der Veranstaltung

    20.00 Uhr:
    Abendessen im Mercure Hotel Berlin City
    Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit FundersClub Hamburg


    0.0 0.0
Wann 06.09.2013
von 09:15 bis 18:30
Veranstaltungsort Kaiserin Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin
Stadt Berlin
Kontaktname
Kontakttelefon 040 / 39 10 669 1
Zielgruppe Akteure aus sämtlichen Sektoren des Gesundheitswesens, insbesondere Führungskräfte und Entscheidungsträger sowie Innovatoren und Jungunternehmer
Termin übernehmen vCal
iCal

Um exzellente innovative Vorhaben in der Gesundheitswirtschaft zu fördern, lobt der Medizin-Management-Verband jährlich den Medizin-Management-Preis aus. Im Rahmen des Innovations-Konvents stellen die Bewerber um den Medizin-Management-Preis 2013 ihre Konzepte und Projekte vor – Innovationen aus jeglichen Segmenten des Medizinmarktes. Höhepunkt ist die Auszeichnung des von der Jury ermittelten Gewinners. Experten vermitteln darüber hinaus Know-how zur Realisierung und Finanzierung von Start-ups.


PROGRAMM:


09.15 Uhr:
Begrüßung

09.25 Uhr:
Keynote: Gemeinsam für Vernetzung und Gesundheit
Prof. Dr. Arno Elmer, LL.M., Hauptgeschäftsführer gematik, Gesellschaft für Telematikanwendungen der
Gesundheitskarte mbH

09.40 Uhr:
Richtig investieren als Business Angel – Fallstricke im Angel-Alltag
Dirk W. Weipert, Geschäftsführer FundersClub Hamburg

10.00 Uhr:
Der Weg zum Venture Capital
Thom Rasche, Earlybird Venture Capital

10.20 Uhr:
Vorstellung der zum Medizin-Management-Preis eingereichten Innovationen

Kategorie „FORSCHUNG

Das LufuMobil (vor Ort zu besichtigen und zu nutzen)
Karlheinz Blackert, Ethos gGmbH, Geschäftsführer

10.30 Uhr:
Kategorie „VERFAHREN

Digitale Mikroskopie in der Routine-Diagnostik. Das Mikroskop ist überfl üssig: Revolutionäre Technik mit effi zientem Qualitäts- und Workflow-Management
PD Dr. med. Thomas Kalinski, Universitätsklinikum Magdeburg, Projektleiter Digitale Pathologie

Kostenreduktion in der Chirurgie durch Tausch des Skalpells gegen Laser
Dr. Hans Hainz, Urologe a.D.

10.50 Uhr:
Kaffeepause

11.05 Uhr:
Kategorie „VERSORGUNGS- UND KOOPERATIONSFORMEN“ Teil I

Aktive Patientenbeteiligung im Gesundheitsnetz QuE eG Nürnberg – Garant für höchste Patientenzufriedenheit
Dr. med. Veit Wambach, Gesundheitsnetz Qualität und Effi zienz eG, Vorsitzender

Telemedizin in der Euroregion POMERANIA e.V. (www.telepom.eu)
Gregor Kern, Dimension Data Germany

ByMedConnect – Verbesserung der Sektor übergreifenden Kommunikation für ein integriertes Gesundheitswesen in Bayern
Dr. med. Siegfried Jedamzik, 1. Vorsitzender,
Barbara Rögner, Leiterin Kommunikation,
GO IN Integrationsmanagement- und Beteiligungs-GmbH im Gesundheitswesen

Qualitätsgesicherte Hilfsmittelversorgung durch Etablierung standardisierter, evidenzbasierter und sektorenübergreifender Behandlungspfade
Hans-Heiko Müller, pfm medical Institute gGmbH, Geschäftsführer

Förderung der Qualität in der Hilfsmittelversorgung von Kindern
Lars Schindler, Techniker Krankenkasse

Interaktive Landkarte der zertifizierten Osteologischen Schwerpunktzentren DVO. Visualisierung bundesweiter Fachkompetenz in der Osteologie
Prof. Dr. med. Heide Siggelkow, DVO Dachverband Osteologie e.V., 1. Vorsitzende

Komplexpauschalen in der Psychiatrie – ein Beispiel für ein pauschalierendes Vergütungssystem in der Psychiatrie
Dr. Volker Möws, Mirko Plaul, Techniker Krankenkasse – Landesvertretung Mecklenburg Vorpommern

WZ® – Wundzentrum: Eine neue Versorgungsform für die Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden. Interdisziplinär – partnerschaftlich – erfolgreich
Norbert Schneider, gvw GmbH, Geschäftsführer

Robotik- und gerätegestützte Intensiv-Rehabilitation für Patienten mit einer Schädigung des zentralen Nervensystems im AMBULANTICUM® Herdecke
Ulrich Adler, Techniker Krankenkasse – Landesvertretung Nordrhein-Westfalen

12.40 Uhr:
Mittagspause

13.10 Uhr:
Kategorie „VERSORGUNGS- UND KOOPERATIONSFORMEN“ Teil II

Die mobile Zahnklinik – ein Zugang zur zahnmedizinischen Versorgung von stationär Pflegebedürftigen
Prof. Dr. med. dent. Ina Nitschke, MPH, med. dent. Angela Stillhart, ZÄ, Universität Zürich, Klinik für Alters- und Behindertenzahnmedizin

Integrierte Versorgung für Patienten mit Cochlea-Implantat (gemäß §140a-d SGB V)
Dr. Melanie von Wildenradt, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Stabsstelle Unternehmensentwicklung, Produktentwicklung, Vertrieb & Marketing

audibene, einfach gut hören – Steigerung von Effizienz und Kundenzufriedenheit in der Hörgeräteversorgung
Dr. Marco Vietor, audibene GmbH, Geschäftsführer

Programm Babylotse
Dr. Sönke Siefert, Stiftung SeeYou – Familienorientierte Nachsorge Hamburg, Geschäftsführer

Verbesserung der Kontinenzförderung durch Implementierung eines “Kontinenzexperten” – Evaluation im Rahmen eines Modellprojekts nach § 63 c SGB V
Dr. Andrea Schlosshan, Abena GmbH, Key Account Managerin für Gesundheitspolitik

HausMed Coaches
Dr. Florian Frensch, HausMed eHealth Services GmbH, Geschäftsführer

Gesundheits-Coaching mit integrierter Beratung zur Arzneimitteltherapiesicherheit
Dr. Elisabeth Siegmund-Schultze, KKH Kaufmännische Krankenkasse, Abteilungsleiterin Versorgungsmanagement

Überregionales Carreras Klinisches Pädiatrisches Prüfzentrum, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
Christiane Lange, MPH, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Zentrum Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Paediatric Hodgkin-Network – Therapieoptimierung durch effizientes Bilddatenmanagement
Dr. med. Lars Kurch, Universitätsklinikum Leipzig AöR, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

14.45 Uhr:
Kategorie „QUALITÄTSSICHERUNG UND PRODUKTION

Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft: Effizienz- und Qualitätssteigerung in der Versorgung onkologischer Patienten
Dr. Anna Winter, Deutsche Krebsgesellschaft (DKG), Wissenschaftliche Mitarbeiterin Zertifizierung

TPSC-Risikomanagement-System für Krankenhäuser
Jörg Reichardt, AMC Advanced Medical Communication Holding GmbH, Geschäftsführer

Teamlernen mit Business Intelligence in Gesundheitsorganisationen
Dr. Martin Holderried, M.Sc., Universitätsklinikum Tübingen, Stv. Leitung Stabsstelle für Medizinische Strukturplanung und Qualitätsmanagement des Klinikumsvorstands

Zentralisierung einer Sterilgutversorgung innerhalb einer regionalen Klinikgruppe
Thomas Melosch, KRH Klinikum Region Hannover GmbH, Bereichsleiter Marketing & Vertrieb, Unternehmenskommunikation

Prozessoptimierung in der Interventionellen Radiologie – Ein Six Sigma Projekt
Simon Trillsch, Universität Marburg

15.35 Uhr:
Kategorie „HUMAN RESOURCES

Sicherung der ärztlichen Versorgung durch strukturierte Weiterbildung im Arbeitgebernetzwerk für Karriere und Familie
Dr. Thorsten Junkermann, Inclinica e.V., Verein zur Förderung von Gesundheitseinrichtungen Mittelrhein-Mosel-Hunsrück, 1. Vorsitzender
Prof. Dr. Marcus Siebolds, Sysco GmbH

15.45 Uhr:
Kaffeepause

16.00 Uhr:
Kategorie „INFORMATIONSTECHNOLOGIE (IT)

HARTMANN OP-Kostenrechner
Andreas Mayer, Paul Hartmann AG, Business Process Consultant

Elektronische Patientenakte (EPA) im Bereich neurologische Frührehabilitation
Marius Appel, Asklepios Schlossberg Klinik

eHealth.Braunschweig: kooperative Versorgungsformen zur Optimierung der patientenzentrierten Versorgung
Annekatrin Gerlach, Braunschweiger Informatik- und Technologie-Zentrum (BITZ) GmbH, Geschäftsleitung

oncoflow – Die digitale Patientenakte zur Verbesserung der Therapieplanung bei Patienten mit Tumoren im Kopf-Hals-Bereich
PD Dr. Thomas Neumuth, Dipl.-Ing. Jens Meier,
Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS), Universität Leipzig

Innovative Arztnetzsoftware CGM NET: Arztnetze professionalisieren, vernetzen und steuern
Dr. Florian Fuhrmann, CGM Deutschland AG

DoctorCom Multichannel-Kommunikationslösung für das Gesundheitswesen
Dr. Michael Eiffert, DoctorCom – Unified Healthcare Communication Solution, Geschäftsführer

De-Pay: Die Revolution der Abrechnung im Gesundheitswesen!
Dieter Rittinger, HMM Deutschland GmbH, CCO

Das Terminbuchungssystem mit Online-Anbindung für Praxen und deren Patienten
Peter Witt, COCOWARE, IT-Processing

Tabletbasierte Patientenbefragungen
Patrick Christ, Marc Bickel, Demoskopia GbR, Geschäftsführung

17.30 Uhr:
Kategorie „Kommunikation“

Restrukturierung der kommunikativen Zentraldienste einer regionalen Klinikgruppe, verbunden mit der Etablierung eines Qualitätsmanagements
Thomas Melosch, KRH Klinikum Region Hannover GmbH, BereichsleiterMarketing & Vertrieb, Unternehmenskommunikation

„Was hab‘ ich?“ – https:// washabich.de
Ansgar Jonietz, „Was hab‘ ich?“ gemeinnützige GmbH

17.50 Uhr:
Verleihung des Medizin-Management-Preises 2013 durch Prof. Dr. Arno Elmer

18.10 Uhr:
Von der Idee übers Start-up zum Unternehmen – Radiology as a Service
André Glardon, medneo GmbH, Geschäftsführer

18.30 Uhr:
Ende der Veranstaltung

20.00 Uhr:
Abendessen im Mercure Hotel Berlin City
Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit FundersClub Hamburg


Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

Medizin-Management-Verband e.V.

Programm

Programm Innovations-Konvent 2013.pdf — PDF document, 476 kB (487,555 bytes)
Artikelaktionen