Sie sind hier: Startseite Termine Ethik-Kommission der BLÄK informiert über ihre Arbeit
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ethik-Kommission der BLÄK informiert über ihre Arbeit

Seit 1998 setzt sich die Ethik-Kommission der BLÄK für den Schutz der Versuchspersonen und die Wahrung ihrer Rechte in der klinischen, biomedizinischen und epidemiologischen Forschung ein. Medizinische Experten, Juristen und Ethiker bewerten auf gesetzlicher und berufsrechtlicher Grundlage vor allem Studien mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Forschungsprojekte mit personenbezogenen Daten. Über diese Arbeit, ihre Grundlagen und Leistungen wird auf der Pressekonferenz am 17.11 berichtet.
  • Seit 1998 setzt sich die Ethik-Kommission der BLÄK für den Schutz der Versuchspersonen und die Wahrung ihrer Rechte in der klinischen, biomedizinischen und epidemiologischen Forschung ein. Medizinische Experten, Juristen und Ethiker bewerten auf gesetzlicher und berufsrechtlicher Grundlage vor allem Studien mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Forschungsprojekte mit personenbezogenen Daten. Über diese Arbeit, ihre Grundlagen und Leistungen wird auf der Pressekonferenz am 17.11 berichtet.

    Am 17.11. findet um 11.00 Uhr die Pressekonferenz der Ethik-Kommission im Ärztehaus Bayern (Mühlbaurstraße 16, 81677 München, Kleiner Saal, 5. OG) statt.

    Hintergrund: Am 3. Juni 2014 tagte die Ethik-Kommission der BLÄK zum 300. Mal. "Grund genug, die Aufgaben und Tätigkeiten des monatlich tagenden Gremiums vorzustellen" heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. Die Kommission beurteilt ethische und rechtliche Aspekte medizinischer Forschung am Menschen und dient damit insbesondere der Patientensicherheit. Deutschlandweit gibt es 52 Ethik-Kommissionen, die an den medizinischen Fakultäten der Universitäten bzw. bei den Landesärztekammern angesiedelt sind.

    Seit 1998 setzt sich die Ethik-Kommission der BLÄK für den Schutz der Versuchspersonen und die Wahrung ihrer Rechte in der klinischen, biomedizinischen und epidemiologischen Forschung ein. Medizinische Experten, Juristen und Ethiker bewerten auf gesetzlicher und berufsrechtlicher Grundlage vor allem Studien mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Forschungsprojekte mit personenbezogenen Daten.

    Über diese Arbeit, ihre Grundlagen und Leistungen wird auf dieser Pressekonferenz berichtet.
    Referenten sind:
    » Dr. Max Kaplan, Präsident der BLÄK: Grußwort
    » Prof. Dr. Joerg Hasford, Vorsitzender der Ethik-Kommission: Aufgaben und Grundlagen der Ethik-Kommissionen
    » Sanja Fricke-Mathias, Leiterin der Geschäftsstelle der Ethik-Kommission: Leistungen der Geschäftsstelle der Ethik-Kommission

    0.0 0.0
Wann 17.11.2014
von 11:00 bis 00:00
Veranstaltungsort Ärztehaus Bayern
Stadt München
Termin übernehmen vCal
iCal

Am 17.11. findet um 11.00 Uhr die Pressekonferenz der Ethik-Kommission im Ärztehaus Bayern (Mühlbaurstraße 16, 81677 München, Kleiner Saal, 5. OG) statt.

Hintergrund: Am 3. Juni 2014 tagte die Ethik-Kommission der BLÄK zum 300. Mal. "Grund genug, die Aufgaben und Tätigkeiten des monatlich tagenden Gremiums vorzustellen" heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. Die Kommission beurteilt ethische und rechtliche Aspekte medizinischer Forschung am Menschen und dient damit insbesondere der Patientensicherheit. Deutschlandweit gibt es 52 Ethik-Kommissionen, die an den medizinischen Fakultäten der Universitäten bzw. bei den Landesärztekammern angesiedelt sind.

Seit 1998 setzt sich die Ethik-Kommission der BLÄK für den Schutz der Versuchspersonen und die Wahrung ihrer Rechte in der klinischen, biomedizinischen und epidemiologischen Forschung ein. Medizinische Experten, Juristen und Ethiker bewerten auf gesetzlicher und berufsrechtlicher Grundlage vor allem Studien mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Forschungsprojekte mit personenbezogenen Daten.

Über diese Arbeit, ihre Grundlagen und Leistungen wird auf dieser Pressekonferenz berichtet.
Referenten sind:
» Dr. Max Kaplan, Präsident der BLÄK: Grußwort
» Prof. Dr. Joerg Hasford, Vorsitzender der Ethik-Kommission: Aufgaben und Grundlagen der Ethik-Kommissionen
» Sanja Fricke-Mathias, Leiterin der Geschäftsstelle der Ethik-Kommission: Leistungen der Geschäftsstelle der Ethik-Kommission

Ethik-Kommission der BLÄK