Sie sind hier: Startseite Termine Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)

Apps als Medizinprodukte in Verkehr bringen? Das erfahren Sie hier und auch, welche Nachweise ein Medical App erbingen muss, um als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) gemäß Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) zugelassen zu werden.
  • Apps als Medizinprodukte in Verkehr bringen? Das erfahren Sie hier und auch, welche Nachweise ein Medical App erbingen muss, um als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) gemäß Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) zugelassen zu werden.

    Seminarziel:

    In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Apps als Medizinprodukt in Verkehr bringen und damit eines der Kriterien für eine digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) gemäß Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) erfüllen.

    Unser Experten-Team zeigt Ihnen, wie "digitale Anwendungen" regelkonform entwickelt werden und erfolgreich ein Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen. Voraussetzung dafür ist immer die Definition einer Zweckbestimmung sowie die Einordnung in eine Risikoklasse (Klassifizierung), was wesentlicher Bestandteil des Seminars sein wird.

    Wie erbringt der Hersteller den Nachweis auf Sicherheit, Funktionalität und Qualität? Sind z. B. klinische Prüfungen erforderlich? Was bedeuten Datensicherheit und -schutz bei Apps und wie wird der Nachweis erbracht? Lassen Sie sich diese Fragen beantworten und umfassend darüber informieren, wie Sie Ihre digitale Anwendung zum Medical App machen und wo Sie bei Behörden Rat holen können.

     

    Themen:

    - Wann werden Apps zum Medizinprodukt?

    - Inverkehrbringen von digitalen Gesundheitsanwendungen

    - mehr als nur Programmieren

    - Nachweise für Datensicherheit und Datenschutz

    - Sicherheit, Funktionalität und Qualität gewährleisten

    - Voraussetzungen für eine behördliche Beratung

    50.7300805 7.0999951
Wann 05.12.2019
von 09:00 bis 17:30
Veranstaltungsort Centro Hotel Bristol
Stadt Bonn
Kontaktname
Kontakttelefon +49 6221 500-685
Zielgruppe Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Medizinprodukte- und Software-Unternehmen sowie der Healthcare-Industrie, die DiGA planen oder Medical Apps bereits anbieten.
Termin übernehmen vCal
iCal

Seminarziel:

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Apps als Medizinprodukt in Verkehr bringen und damit eines der Kriterien für eine digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) gemäß Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) erfüllen.

Unser Experten-Team zeigt Ihnen, wie "digitale Anwendungen" regelkonform entwickelt werden und erfolgreich ein Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen. Voraussetzung dafür ist immer die Definition einer Zweckbestimmung sowie die Einordnung in eine Risikoklasse (Klassifizierung), was wesentlicher Bestandteil des Seminars sein wird.

Wie erbringt der Hersteller den Nachweis auf Sicherheit, Funktionalität und Qualität? Sind z. B. klinische Prüfungen erforderlich? Was bedeuten Datensicherheit und -schutz bei Apps und wie wird der Nachweis erbracht? Lassen Sie sich diese Fragen beantworten und umfassend darüber informieren, wie Sie Ihre digitale Anwendung zum Medical App machen und wo Sie bei Behörden Rat holen können.

 

Themen:

- Wann werden Apps zum Medizinprodukt?

- Inverkehrbringen von digitalen Gesundheitsanwendungen

- mehr als nur Programmieren

- Nachweise für Datensicherheit und Datenschutz

- Sicherheit, Funktionalität und Qualität gewährleisten

- Voraussetzungen für eine behördliche Beratung

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1912924.pdf — PDF document, 222 kB (228,249 bytes)
Artikelaktionen