Sie sind hier: Startseite Termine Crashkurs Online-Pharma-Recht
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Crashkurs Online-Pharma-Recht

Als Pharmaindustrie rechtssicher im Internet!
  • Als Pharmaindustrie rechtssicher im Internet!

    Das Internet avanciert zur Informations- quelle Nummer eins, wenn es um gesund- heitsbezogene Informationen geht. Sowohl Ärzte als auch Patienten sind als Nutzer vertreten, sei es zur klassischen Recherche oder zum Austausch mit anderen Betroffe- nen bzw. Kollegen. Daher ist es für Pharma- unternehmen mittlerweile unumgänglich, online präsent zu sein und den Kontakt zu den jeweiligen Zielgruppen zu suchen und zu halten. Jedoch herrscht vielerorts noch Unsicherheit, wie weit die Pharmaindustrie im Internet gehen darf, um die rechtlichen Restriktionen einzuhalten. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf Sie bei Online-Marketing-Kampagnen oder Social Media-Aktivitäten achten müssen. Von A wie App über F wie Facebook bis hin zu Y wie YouTube zeigen unsere Experten die rechtlichen Grenzen auf, innerhalb derer Sie sicher agieren können. Themen: - Online-Marketing-Kampagnen: was gilt für die Pflichtangaben? - Facebook, Chatrooms, Foren: was tun beim Austausch von Nebenwirkungen? - Kostenlose Apps für Ärzte: welche Wertgrenzen gelten? - Geplante EU-Richtlinie zur Patienteninformation - Rechtsfolgen bei Verstößen

    50.93709 6.98333
Wann 01.12.2011
von 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Günnewig Hotel Stadtpalais
Stadt Köln
Kontaktname
Kontakttelefon 06221 500-695
Zielgruppe Leiter und Mitarbeiter insbesondere aus
folgenden Abteilungen der pharmazeutischen
Industrie:
- Marketing/Produktmanagement
- Med.-Wiss.
- Recht
- PR/Öffentlichkeitsarbeit
- Vertrieb
sowie Informationsbeauftragte.
Termin übernehmen vCal
iCal

Das Internet avanciert zur Informations- quelle Nummer eins, wenn es um gesund- heitsbezogene Informationen geht. Sowohl Ärzte als auch Patienten sind als Nutzer vertreten, sei es zur klassischen Recherche oder zum Austausch mit anderen Betroffe- nen bzw. Kollegen. Daher ist es für Pharma- unternehmen mittlerweile unumgänglich, online präsent zu sein und den Kontakt zu den jeweiligen Zielgruppen zu suchen und zu halten. Jedoch herrscht vielerorts noch Unsicherheit, wie weit die Pharmaindustrie im Internet gehen darf, um die rechtlichen Restriktionen einzuhalten. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf Sie bei Online-Marketing-Kampagnen oder Social Media-Aktivitäten achten müssen. Von A wie App über F wie Facebook bis hin zu Y wie YouTube zeigen unsere Experten die rechtlichen Grenzen auf, innerhalb derer Sie sicher agieren können. Themen: - Online-Marketing-Kampagnen: was gilt für die Pflichtangaben? - Facebook, Chatrooms, Foren: was tun beim Austausch von Nebenwirkungen? - Kostenlose Apps für Ärzte: welche Wertgrenzen gelten? - Geplante EU-Richtlinie zur Patienteninformation - Rechtsfolgen bei Verstößen

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

FORUM Institut für Management GmbH

Programm

1112291.pdf — PDF document, 852 kB (873,305 bytes)
Artikelaktionen