Sie sind hier: Startseite Termine Aktuelle Revision der Medizinprodukte-Richtlinien
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Revision der Medizinprodukte-Richtlinien

Die Revision: Überblick über Änderungen und Auswirkungen - Bedeutung der Richtlinienrevision für die Industrie - Auswirkungen auf Benannte Stellen - Auswirkungen auf die behördliche Überwachung - Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis - Diskussionsrunde und Erfahrungsaustausch
  • Die Revision: Überblick über Änderungen und Auswirkungen - Bedeutung der Richtlinienrevision für die Industrie - Auswirkungen auf Benannte Stellen - Auswirkungen auf die behördliche Überwachung - Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis - Diskussionsrunde und Erfahrungsaustausch

    Die Europäische Kommission befindet sich derzeit im Revisions-Prozess der Medizinprodukterichtlinien (MDD) und wird damit den Bemühungen nachkommen, durch eine transparente Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten Kontrollen zu verschärfen, die Sicherheit von Medizinprodukten besser gewährleisten zu können und das Patientenvertrauen in die diesbezügliche Gesetzgebung und deren Umsetzung zu verstärken.

    Auf welche Änderungen sich die Medizinprodukteindustrie einstellen muss und wie der momentane Stand des Revisionsprozesses aussieht – hierüber informieren namhafte Experten aus Industrie, Behörde, Benannter Stelle und Gesundheitsministerium.

    Wir laden Sie ein zu einem ersten Erfahrungsaustausch, in dem Sie viele Informationen über verschärfte regulatorische Anforderungen, die Ausweitung des Anwendungsbereichs und deren Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis, Überwachung und Marktentwicklung erhalten.

    Sie erhalten ebenso Orientierungshilfen und Tipps für die Umsetzung in die Praxis und in Ihre Unternehmensstrategie und können in intensiver Diskussion mit den Referenten für Sie wichtige Details erfahren.

    50.1065976 8.7601264
Wann 20.09.2012
von 09:30 bis 17:30
Veranstaltungsort Sheraton Hotel
Stadt Offenbach
Kontaktname Yvonne Schäfer
Kontakttelefon 06221/650330
Zielgruppe Fach- und Führungskräfte der Medizinprodukteindustrie und Pharmaindustrie, die verantwortlich sind für die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen für das Inverkehrbringen von Medizinprodukten und Kombinationsprodukten, sowie für deren Herstellung und Qualitätsmanagement. Recht, Klinische Forschung, Regulatory Affairs, F & E, Technische Dokumentation, Medizintechnik, Medizinproduktesicherheit/Pharmakovigilanz, Qualitätsmanagement. Ebenso angesprochen sind interessierte Vertreter von Überwachungsbehörden und weiteren Themenverbundenen Einrichtungen.
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Europäische Kommission befindet sich derzeit im Revisions-Prozess der Medizinprodukterichtlinien (MDD) und wird damit den Bemühungen nachkommen, durch eine transparente Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten Kontrollen zu verschärfen, die Sicherheit von Medizinprodukten besser gewährleisten zu können und das Patientenvertrauen in die diesbezügliche Gesetzgebung und deren Umsetzung zu verstärken.

Auf welche Änderungen sich die Medizinprodukteindustrie einstellen muss und wie der momentane Stand des Revisionsprozesses aussieht – hierüber informieren namhafte Experten aus Industrie, Behörde, Benannter Stelle und Gesundheitsministerium.

Wir laden Sie ein zu einem ersten Erfahrungsaustausch, in dem Sie viele Informationen über verschärfte regulatorische Anforderungen, die Ausweitung des Anwendungsbereichs und deren Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis, Überwachung und Marktentwicklung erhalten.

Sie erhalten ebenso Orientierungshilfen und Tipps für die Umsetzung in die Praxis und in Ihre Unternehmensstrategie und können in intensiver Diskussion mit den Referenten für Sie wichtige Details erfahren.

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Artikelaktionen