Sie sind hier: Startseite Termine Ärzte-Finanztag: Forderungs-, Finanzierungs- und Abrechnungsmanagement in Klinik, MVZ & Praxis
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ärzte-Finanztag: Forderungs-, Finanzierungs- und Abrechnungsmanagement in Klinik, MVZ & Praxis

Abrechnung – wie geht es effizienter, wo lauern strafrechtliche Hürden? Rentiert sich eine Niederlassung? Welche Finanzierung-Strategien bietet die Zukunft für Kliniken oder Großpraxen? Der Ärzte-Finanztag vermittelt niedergelassenen und angestellten Ärzten, Klinik-Managern sowie Finanz-Dienstleistern im Gesundheitswesen praktisches Know-how rund um das Thema Ärzte und Finanzen. Experten aus dem Medizin- und Bankensektor, aus Rechtswesen und Forschung beleuchten das Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Fokus stehen unter anderem Praxis-Neugründungen, die Bonität der Patienten sowie Fragen des Personalmanagements.
  • Abrechnung – wie geht es effizienter, wo lauern strafrechtliche Hürden? Rentiert sich eine Niederlassung? Welche Finanzierung-Strategien bietet die Zukunft für Kliniken oder Großpraxen? Der Ärzte-Finanztag vermittelt niedergelassenen und angestellten Ärzten, Klinik-Managern sowie Finanz-Dienstleistern im Gesundheitswesen praktisches Know-how rund um das Thema Ärzte und Finanzen. Experten aus dem Medizin- und Bankensektor, aus Rechtswesen und Forschung beleuchten das Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Fokus stehen unter anderem Praxis-Neugründungen, die Bonität der Patienten sowie Fragen des Personalmanagements.

    Tages-Symposium, 16. Juni 2012, 10.00 – 17.15 Uhr

    Abrechnung – wie geht es effizienter, wo lauern strafrechtliche Hürden? Rentiert sich eine Niederlassung? Welche Finanzierung-Strategien bietet die Zukunft für Kliniken oder Großpraxen? Der Ärzte-Finanztag vermittelt niedergelassenen und angestellten Ärzten, Klinik-Managern sowie Finanz-Dienstleistern im Gesundheitswesen praktisches Know-how rund um das Thema Ärzte und Finanzen. Experten aus dem Medizin- und Bankensektor, aus Rechtswesen und Forschung beleuchten das Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Fokus stehen unter anderem Praxis-Neugründungen, die Bonität der Patienten sowie Fragen des Personalmanagements.

     

    Programm:

    Wiss. Leitung: Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Konrad Obermann

    10.00 Uhr: Begrüßung und Dimensionierung des Themas

    Mirko Gründer, Medizin-Management-Verband e.V.
    10.15 Uhr: Mit einem Bein auf der Anklagebank – die ambulante ärztliche Abrechnung
    in MVZ und Praxen

    Dr. Bernd Köppl, Bundesverband Medizinische Versorgungszentren Gesundheitszentren – Integrierte Versorgung e.V., Vorstandsvorsitzender
    11.00 Uhr: Problematische Bereiche und mögliche strafrechtliche Hürden bei der
    Abrechnung
    von MVZ, Kliniken und Praxen

    Hans-Jürgen Mahnkopf, Staatsanwaltschaft Hannover
    11.45 Uhr: Kaffeepause
    12.00 Uhr: Studie: Bonität und Zahlungsmoral der Patienten

    Stefanie Woerns, Stiftung Gesundheit, Leitung Projektmanagement
    12.45 Uhr: Bonität und Zahlungsmoral: Risikomanagement in der Abrechnung

    Stephan R. Peters, SCHUFA Holding AG, Leiter Geschäftsfeldentwicklung
    13.30 Uhr: Mittagspause
    14.00 Uhr: Kommende Finanzierungsinstrumente für Klinik, Pflege, Großpraxen

    Michael Lehmann, Hamburger Sparkasse, Leiter Abteilung Gesundheitswirtschaft
    14.45 Uhr: Finanzierungen von ärztlichen Kooperationen am Beispiel eines Ärztehauses

    Ronald Hensel, apoBank – Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Direktor der Niederlassung Hamburg
    15.30 Uhr: Kaffeepause
    15.45 Uhr: Was kostet eigentlich…? BWL und Businesspläne für die Niederlassung

    Benjamin Feindt , DanMed Beratungspaket für selbständige Ärzte, DanRevision Flensburg-Handewitt Steuerberatungsgesellschaft OHG, Steuerberater
    16.30 Uhr: Aktuelle Chefarzt-Verträge, Boni für Chefärzte – was geht und wie geht es richtig?

    Christoph Schmitz, Katholisches Marienkrankenhaus gGmbH, Kaufmännischer Direktor
    17.15 Uhr: Gedankenaustausch, Ende der Veranstaltung

    53.5743858 10.0249196
Wann 16.06.2012
von 10:00 bis 17:15
Veranstaltungsort Kassenärztliche Vereinigung Hamburg
Stadt Hamburg
Kontaktname
Kontakttelefon +49 40 / 39 10 669 1
Zielgruppe Sowohl niedergelassene als auch angestellte Ärzte und Zahnärzte, Manager von Kliniken und MVZs sowie Finanzdienstleister im Gesundheitswesen.
Termin übernehmen vCal
iCal

Tages-Symposium, 16. Juni 2012, 10.00 – 17.15 Uhr

Abrechnung – wie geht es effizienter, wo lauern strafrechtliche Hürden? Rentiert sich eine Niederlassung? Welche Finanzierung-Strategien bietet die Zukunft für Kliniken oder Großpraxen? Der Ärzte-Finanztag vermittelt niedergelassenen und angestellten Ärzten, Klinik-Managern sowie Finanz-Dienstleistern im Gesundheitswesen praktisches Know-how rund um das Thema Ärzte und Finanzen. Experten aus dem Medizin- und Bankensektor, aus Rechtswesen und Forschung beleuchten das Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven. Im Fokus stehen unter anderem Praxis-Neugründungen, die Bonität der Patienten sowie Fragen des Personalmanagements.

 

Programm:

Wiss. Leitung: Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Konrad Obermann

10.00 Uhr: Begrüßung und Dimensionierung des Themas

Mirko Gründer, Medizin-Management-Verband e.V.
10.15 Uhr: Mit einem Bein auf der Anklagebank – die ambulante ärztliche Abrechnung
in MVZ und Praxen

Dr. Bernd Köppl, Bundesverband Medizinische Versorgungszentren Gesundheitszentren – Integrierte Versorgung e.V., Vorstandsvorsitzender
11.00 Uhr: Problematische Bereiche und mögliche strafrechtliche Hürden bei der
Abrechnung
von MVZ, Kliniken und Praxen

Hans-Jürgen Mahnkopf, Staatsanwaltschaft Hannover
11.45 Uhr: Kaffeepause
12.00 Uhr: Studie: Bonität und Zahlungsmoral der Patienten

Stefanie Woerns, Stiftung Gesundheit, Leitung Projektmanagement
12.45 Uhr: Bonität und Zahlungsmoral: Risikomanagement in der Abrechnung

Stephan R. Peters, SCHUFA Holding AG, Leiter Geschäftsfeldentwicklung
13.30 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Kommende Finanzierungsinstrumente für Klinik, Pflege, Großpraxen

Michael Lehmann, Hamburger Sparkasse, Leiter Abteilung Gesundheitswirtschaft
14.45 Uhr: Finanzierungen von ärztlichen Kooperationen am Beispiel eines Ärztehauses

Ronald Hensel, apoBank – Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Direktor der Niederlassung Hamburg
15.30 Uhr: Kaffeepause
15.45 Uhr: Was kostet eigentlich…? BWL und Businesspläne für die Niederlassung

Benjamin Feindt , DanMed Beratungspaket für selbständige Ärzte, DanRevision Flensburg-Handewitt Steuerberatungsgesellschaft OHG, Steuerberater
16.30 Uhr: Aktuelle Chefarzt-Verträge, Boni für Chefärzte – was geht und wie geht es richtig?

Christoph Schmitz, Katholisches Marienkrankenhaus gGmbH, Kaufmännischer Direktor
17.15 Uhr: Gedankenaustausch, Ende der Veranstaltung

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

Medizin-Management-Verband e.V.

Programm

symposium-2012-06.pdf — PDF document, 309 kB (317,247 bytes)
Artikelaktionen