Sie sind hier: Startseite Termine 2. Symposium des SDK-Instituts für Gesundheitsökonomie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

2. Symposium des SDK-Instituts für Gesundheitsökonomie

Chancen im Gesundheitswesen
  • Chancen im Gesundheitswesen

    Die zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen sind enorm. Insbesondere chronische Krankheiten nehmen in den nächsten Jahren in erschreckendem Maß zu, so das Kieler Fritz-Beske-Institut für Gesundheits-System-Forschung. Demenz, Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall, an diesen Krankheiten leiden die Menschen künftig noch öfter, als es heute schon der Fall ist.

    Gesetzliche Kassen und private Krankenversicherungen müssen Wege finden, wie sie trotz steigenden Kostendrucks eine effiziente medizinische Versorgung finanzieren können. Vielleicht finden beide Systeme sogar gemeinsame Ansatzpunkte, um dazu beizutragen, den hohen Stand medizinischer Versorgung in Deutschland aufrecht zu erhalten.

    Welche Möglichkeiten haben wir? Müssen wir künftig abwägen, was sich noch zu fi nanzieren lohnt und was nicht? Oder können wir die Behandlungen so steuern, dass sie besser und kostengünstiger zugleich werden?

    48.71155 9.20341
Wann 18.03.2011
von 13:30 bis 19:00
Veranstaltungsort Stuttgart Institute of Managment and Technology (SIMT) der Steinbeis Hochschule Berlin
Stadt Stuttgart
Kontaktname
Kontakttelefon +49 711 5778-647
Termin übernehmen vCal
iCal

Die zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen sind enorm. Insbesondere chronische Krankheiten nehmen in den nächsten Jahren in erschreckendem Maß zu, so das Kieler Fritz-Beske-Institut für Gesundheits-System-Forschung. Demenz, Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall, an diesen Krankheiten leiden die Menschen künftig noch öfter, als es heute schon der Fall ist.

Gesetzliche Kassen und private Krankenversicherungen müssen Wege finden, wie sie trotz steigenden Kostendrucks eine effiziente medizinische Versorgung finanzieren können. Vielleicht finden beide Systeme sogar gemeinsame Ansatzpunkte, um dazu beizutragen, den hohen Stand medizinischer Versorgung in Deutschland aufrecht zu erhalten.

Welche Möglichkeiten haben wir? Müssen wir künftig abwägen, was sich noch zu fi nanzieren lohnt und was nicht? Oder können wir die Behandlungen so steuern, dass sie besser und kostengünstiger zugleich werden?

Weitere Informationen über diesen Termin…

SDK Stiftung der Süddeutschen Krankenversicherung a.G.

Programm

Programm.pdf — PDF document, 56 kB (57,467 bytes)
Artikelaktionen