Sie sind hier: Startseite News YAS.life erhält Pro FIT Förderzuschlag der Investitionsbank Berlin (IBB)
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YAS.life erhält Pro FIT Förderzuschlag der Investitionsbank Berlin (IBB)

Die Berliner Förderbank IBB unterstützt die App YAS.life, die Mitarbeiter und Versicherte zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil motiviert, mit einer Summe von 780.000 Euro. Damit kann das mehrfach ausgezeichnete Health-Startup das bestehende Bonussystem um personalisierte Präventionsempfehlungen und Coaching erweitern.

Seit mehr als zwei Jahren will das Berliner InsurTech mit seiner App zu mehr Bewegung im Alltag motivieren. und so einen wertvollen Beitrag im Gesundheits- und Präventionsmanagement von Unternehmen, Versicherungen und Krankenkassen leisten. Der ehemalige Unternehmensberater Dr. Magnus Kobel hat mit YAS.life eine Anwendung ins Leben gerufen, die Aktivitäten täglich belohnt – beginnend mit wortwörtlich jedem einzelnen Schritt.

Als White-Label-Version spricht YAS.life viele datenschutzrechtliche und entwicklungstechnische Herausforderungen im B2B-Bereich an und liefert Unternehmen und Versicherungen eine Lösung, sich als digitaler Gesundheitspartner seiner Mitarbeiter und Versicherten zu positionieren. Das hat auch das Land Berlin erkannt: Die IBB versorgt die Projektentwicklung von YAS.life im Gesundheitswesen mit neuer Schubkraft – die bestehende App wird im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovation und Technologien (“Pro FIT”) um ein ganzheitliches Angebot an Algorithmus-basierten Präventionsmaßnahmen erweitert.

„Es war ein sehr aufwendiger Bewerbungsprozess, bei dem wir unsere ganze Kompetenz eingebracht haben. Daher sind wir umso glücklicher und stolzer, nach nun mehr vier Monaten die Zusage erhalten zu haben. Die IBB fördert Projekte mit besonders innovativem Charakter – und solche, bei denen die Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und dem damit einhergehenden Technologietransfer eine Rolle spielen. Wir freuen uns sehr, dass wir hier überzeugen konnten“, so Dr. Klaus Iffländer, CTO von YAS.life.

Anhänge

Artikelaktionen