Sie sind hier: Startseite News Telemedizinportal Fernarzt.com launcht Online-Sprechstunde und bundesweite kontaktlose Corona-Tests
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Telemedizinportal Fernarzt.com launcht Online-Sprechstunde und bundesweite kontaktlose Corona-Tests

Das Berliner Telemedizin-Portal Fernarzt.com erweitert ab Juni sein Angebot: In Ergänzung zu den bestehenden Behandlungen über digitale Fragebögen bietet das Unternehmen Patienten ab sofort auch Live-Konsultationen mit Partnerärzten über Video und Telefon an. Neben dem Bezug von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist ab sofort auch die Ausstellung digitaler Krankschreibungen im Anschluss an ein Arztgespräch möglich. Zudem sind die durch zertifizierte Labore ausgewerteten PCR-Heimtests nach erfolgreichen Pilotprojekten in Berlin und Hamburg ab Juni für Corona-Verdachtsfälle bundesweit durchführbar.

03.06.2020

Patienten, die allgemeinmedizinische Beschwerden oder Fragen haben, können über die neue Funktion der Live-Konsultation einen Termin bei einem der Partnerärzte von Fernarzt.com buchen. Fernarzt hat sich dabei für eine flexible Lösung entschieden. So können auch Patienten, die nicht über ein Smartphone verfügen oder keine App installieren wollen, die Video- oder Telefonsprechstunde nutzen.

"Durch die Video-Konsultationen kommen wir unserem Ziel, umfassende telemedizinische Versorgung aus einer Hand anzubieten, einen großen Schritt näher. Wir haben den Fokus auf Nutzerfreundlichkeit gelegt, um Patienten mit Beschwerden einen möglichst schnellen, direkten und unkomplizierten Zugang zur medizinischen Versorgung zu ermöglichen", sagt Felix Kaiser, Geschäftsführer von Fernarzt. "In Kombination mit den digitalen Fragebögen ist Fernarzt optimal aufgestellt, um Patienten und Ärzten den besten Service bereitzustellen."

Über die Webseite von Fernarzt kann nach Anmeldung in wenigen Schritten über den PC, Laptop oder das Mobiltelefon ein Termin gebucht werden. In der Sprechstunde erhält der Patient eine ärztliche Einschätzung oder Diagnose. Bei Bedarf werden ein Rezept und eine Krankschreibung ausgestellt. Das Videogespräch ist Ende-zu-Ende verschlüsselt und verläuft "Peer-to-Peer", also direkt zwischen Arzt und Patient. Die ärztliche Beratung wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung gestellt und ist für Privatversicherte erstattungsfähig. Fernarzt plant die synchrone Beratung zeitnah auf weitere Fachrichtungen auszuweiten.

Corona-PCR-Heimabstrich jetzt deutschlandweit kontaktlos möglich

Neben der Einführung von Online-Sprechstunden weitet Fernarzt.com die Polymerasekettenreaktions-Labortests (kurz PCR) zum Nachweis einer Infektion mit dem COVID-19-Erreger ab Juni bundesweit aus. Die kontaktlosen PCR-Tests sind für alle Patienten verfügbar, bei denen ein Verdachtsfall auf eine Corona-Ansteckung vorliegt. Ein Partnerarzt schätzt nach Rücksprache mit dem Patienten ein, ob eine PCR-Testung zu gegebenem Zeitpunkt sinnvoll ist. Mit dem Testkit können Patienten zu Hause unter telemedizinischer ärztlicher Anleitung selbst einen Abstrich durchführen. Dieser wird dann nach entsprechenden Vorgaben durch einen zertifizierten Versanddienst beim Patienten abgeholt und an das Partnerlabor geschickt. Das Testergebnis erhalten die Patienten zeitnah direkt vom Labor.

Mit den PCR-Heimabstrichen trägt Fernarzt weiter zur Eindämmung der Corona-Pandemie bei, indem Verdachtspersonen in häuslicher Isolation getestet und Infektionsketten dadurch schneller nachgewiesen werden können. Zudem wird das Ansteckungsrisiko insbesondere bei medizinischem Personal, welches die Abstriche sonst direkt am Patienten durchführt, verringert.

"Mit der Kombination aus verschiedenen Elementen der Telemedizin können wir weiter dafür sorgen, dass sich Patienten auch von zuhause aus testen bzw. behandeln lassen können, ohne dass sie ihr Haus verlassen müssen" sagt Felix Kaiser.

> Alle Informationen zur Online-Sprechstunde: https://www.fernarzt.com/online-sprechstunde/

> Weitere Corona-Services von Fernarzt: https://www.fernarzt.com/corona/

Pressekontakt:

Konstanze Pflüger
0157 806 096 91
presse@fernarzt.com

Anhänge

Artikelaktionen