Sie sind hier: Startseite Termine Symposium Gesundheit: Vielfältige Lösungen aus Technik und Wirtschaft
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Symposium Gesundheit: Vielfältige Lösungen aus Technik und Wirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft nimmt eine Schlüsselrolle für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Berlin-Brandenburg ein. Mit dem Symposium „Gesundheit: Vielfältige Lösungen aus Technik und Wirtschaft“ präsentiert die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) ausgewählte Forschungsergebnisse ihres interdisziplinären Forschungsschwerpunktes Gesundheit. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung innovativer, umweltfreundlicher und bedarfsorientierter Produkte, Dienstleistungen und Verfahren. Unternehmen sind herzlich eingeladen, ihre einschlägigen Forschungsinteressen vorzustellen und neue Kooperationen zu initiieren.
  • Die Gesundheitswirtschaft nimmt eine Schlüsselrolle für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Berlin-Brandenburg ein. Mit dem Symposium „Gesundheit: Vielfältige Lösungen aus Technik und Wirtschaft“ präsentiert die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) ausgewählte Forschungsergebnisse ihres interdisziplinären Forschungsschwerpunktes Gesundheit. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung innovativer, umweltfreundlicher und bedarfsorientierter Produkte, Dienstleistungen und Verfahren. Unternehmen sind herzlich eingeladen, ihre einschlägigen Forschungsinteressen vorzustellen und neue Kooperationen zu initiieren.

    Symposium Gesundheit an der HTW Berlin

    Vielfältige Lösungen aus Technik und Wirtschaft: Von mobilen Gesundheits-Apps bis zu Konzepten für das betriebliche Gesundheitsmanagemen

    Wenn es um die menschliche Gesundheit geht, ist beileibe nicht nur die Medizin gefragt. Auch Wissenschaftsdisziplinen wie die Informatik, Life Sciences oder die Betriebswirtschaftslehre steuern innovative Lösungen und vielversprechende Ansätze bei: Gesundheits-Apps für mobile Endgeräte beispielsweise, Wirkstoffe zur Bekämpfung alterungsbedingter Krankheiten oder Konzepte für das betriebliche Gesundheitsmanagement. Auf dem Symposium Gesundheit stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) ihre neuesten Forschungsergebnisse vor.

    Im Mittelpunkt des eintägigen Symposiums steht die Entwicklung innovativer, umweltfreundlicher und bedarfsorientierter Produkte, Dienstleistungen und Verfahren. Dazu zählen u.a. die Entwicklung neuartiger Diagnoseverfahren, die Identifizierung von Wirkstoffen für die Behandlung von Krebs und alterungsbedingten Krankheiten sowie innovative Herstellungsverfahren für Life Science-Produkte. Auch IT-Lösungen für die klinische Forschung und Versorgung sowie die Herausforderungen des demografischen Wandels an die Gesundheitsversor-gung stehen auf der Agenda.

    Das Programm umfasst 26 Fachvorträge in acht Sessions, dazu Posterpräsen-tationen und ein Get-together.

    Die Beiträge der HTW-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler veranschaulichen die Tragweite und den enormen Einfluss, den technisch-naturwissenschaftliche, sozioökonomische und kulturwissenschaftliche Forschungsansätze auf die Gesundheit und die Lebensqualität vieler Menschen haben. Deutlich wird auch das wirtschaftliche Potenzial. Die Gesundheitswirtschaft stellt einen Entwicklungsmotor für Berlin und Brandenburg dar und verspricht zukunftsfähige Arbeitsplätze, Produkte und Dienstleistungen.

    An der HTW Berlin wird Gesundheitsforschung mit wachsendem Erfolg betrieben. Sie wurde 2012 als einer von drei strategischen Schwerpunkten des Forschungsprofils definiert und in Gestalt eines Forschungsclusters verankert. Das Forschungscluster Gesundheit versteht sich als Teil der Gesundheitsregion Berlin und Brandenburg. Kooperiert wird mit Unternehmen der Medizin-, Pharma- und Gesundheitsbranche, mit Kliniken und Forschungseinrichtungen, mit Versicherungen, Verbänden, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.

    52.455457142 13.5250819286
Wann 19.06.2014
von 09:00 bis 18:00
Veranstaltungsort HTW Berlin, Wilhelminenhofstr. 75A, 12459 Berlin, Gebäude G
Stadt Berlin
Kontaktname
Kontakttelefon +49 (30) 5019 2283
Zielgruppe Unternehmen der Medizin-, Pharma- und Gesundheitsbranche
Kliniken und Forschungseinrichtungen
Versicherungen
Verbände
Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen
Termin übernehmen vCal
iCal

Symposium Gesundheit an der HTW Berlin

Vielfältige Lösungen aus Technik und Wirtschaft: Von mobilen Gesundheits-Apps bis zu Konzepten für das betriebliche Gesundheitsmanagemen

Wenn es um die menschliche Gesundheit geht, ist beileibe nicht nur die Medizin gefragt. Auch Wissenschaftsdisziplinen wie die Informatik, Life Sciences oder die Betriebswirtschaftslehre steuern innovative Lösungen und vielversprechende Ansätze bei: Gesundheits-Apps für mobile Endgeräte beispielsweise, Wirkstoffe zur Bekämpfung alterungsbedingter Krankheiten oder Konzepte für das betriebliche Gesundheitsmanagement. Auf dem Symposium Gesundheit stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) ihre neuesten Forschungsergebnisse vor.

Im Mittelpunkt des eintägigen Symposiums steht die Entwicklung innovativer, umweltfreundlicher und bedarfsorientierter Produkte, Dienstleistungen und Verfahren. Dazu zählen u.a. die Entwicklung neuartiger Diagnoseverfahren, die Identifizierung von Wirkstoffen für die Behandlung von Krebs und alterungsbedingten Krankheiten sowie innovative Herstellungsverfahren für Life Science-Produkte. Auch IT-Lösungen für die klinische Forschung und Versorgung sowie die Herausforderungen des demografischen Wandels an die Gesundheitsversor-gung stehen auf der Agenda.

Das Programm umfasst 26 Fachvorträge in acht Sessions, dazu Posterpräsen-tationen und ein Get-together.

Die Beiträge der HTW-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler veranschaulichen die Tragweite und den enormen Einfluss, den technisch-naturwissenschaftliche, sozioökonomische und kulturwissenschaftliche Forschungsansätze auf die Gesundheit und die Lebensqualität vieler Menschen haben. Deutlich wird auch das wirtschaftliche Potenzial. Die Gesundheitswirtschaft stellt einen Entwicklungsmotor für Berlin und Brandenburg dar und verspricht zukunftsfähige Arbeitsplätze, Produkte und Dienstleistungen.

An der HTW Berlin wird Gesundheitsforschung mit wachsendem Erfolg betrieben. Sie wurde 2012 als einer von drei strategischen Schwerpunkten des Forschungsprofils definiert und in Gestalt eines Forschungsclusters verankert. Das Forschungscluster Gesundheit versteht sich als Teil der Gesundheitsregion Berlin und Brandenburg. Kooperiert wird mit Unternehmen der Medizin-, Pharma- und Gesundheitsbranche, mit Kliniken und Forschungseinrichtungen, mit Versicherungen, Verbänden, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin)

Programm

Gesundheit_Programm_Stand_15 05 2014.pdf — PDF document, 219 kB (224,301 bytes)
Artikelaktionen