Sie sind hier: Startseite Termine Summercamp Biosimilars
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Summercamp Biosimilars

Rahmenbedingungen aus dem Blickwinkel des Juristen, des Krankenhausapothekers und des Vertragsarztes
  • Rahmenbedingungen aus dem Blickwinkel des Juristen, des Krankenhausapothekers und des Vertragsarztes

    Biologicals sind die am stärksten wachsenden Arzneimittel im GKV-System – das betrifft sowohl das Volumen als auch die Ausgaben. Ganz vorne weg agieren dabei onkologische und rheumatologische Präparate.
    Ab Frühherbst 2018 wird ein gewaltiger Umbruch stattfinden. Viele Substanzen verlieren ihren Patentschutz und Anbieter von Biosimilars stehen in den Startlöchern. Das neue Preisniveau wird bei 20 bis 30 Prozent unter dem der Blockbuster erwartet. Diese werden ihrerseits mit spürbaren Rabatten reagieren.
    Mit Spannung wird erwartet, wie sich Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte dem erweiterten Wettbewerb stellen. Tragbare Vorhersagen sind derzeit schwer zu treffen, da mit der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) sowohl in der Onkologie als auch erst recht in der Rheumatologie ein neuer 3. Verordnungsmarkt entsteht.
    Arzneimittelkommission und Fachgesellschaften unterstützen den Wettbewerb und attestieren „keine substanziellen“ Unterschiede zwischen Orginator und Biosimilars.
    Allerdings zeigt sich schon heute eine sehr unterschiedliche, nicht immer nachvollziehbare Marktdurchdringung. Die Verordnungsanteile von bereits zugelassenen Biosimilars in den jeweiligen KV-Regionen Deutschlands variieren erheblich.
    Die Gründe dafür sind vielfältig. Ursache dürfte in unterschiedlichen Marketingaktivitäten der Unternehmen, den mehr oder weniger erfolgreichen Bemühungen der Krankenkassen und/oder den Anstrengungen der Kassenärztlichen Vereinigungen zu finden sein. Es ist also dringend notwendig, dass sich die Player mit den bundeseinheitlichen, vor allem aber mit divergierenden regionalen Bedingungen auseinandersetzen. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer die dafür notwendigen Basis- und Detailinformationen.

    52.5054916 13.3548692
Wann 23.08.2018
von 09:30 bis 17:30
Veranstaltungsort Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade
Stadt Berlin
Kontaktname
Kontakttelefon +496221588080
Termin übernehmen vCal
iCal

Biologicals sind die am stärksten wachsenden Arzneimittel im GKV-System – das betrifft sowohl das Volumen als auch die Ausgaben. Ganz vorne weg agieren dabei onkologische und rheumatologische Präparate.
Ab Frühherbst 2018 wird ein gewaltiger Umbruch stattfinden. Viele Substanzen verlieren ihren Patentschutz und Anbieter von Biosimilars stehen in den Startlöchern. Das neue Preisniveau wird bei 20 bis 30 Prozent unter dem der Blockbuster erwartet. Diese werden ihrerseits mit spürbaren Rabatten reagieren.
Mit Spannung wird erwartet, wie sich Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte dem erweiterten Wettbewerb stellen. Tragbare Vorhersagen sind derzeit schwer zu treffen, da mit der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) sowohl in der Onkologie als auch erst recht in der Rheumatologie ein neuer 3. Verordnungsmarkt entsteht.
Arzneimittelkommission und Fachgesellschaften unterstützen den Wettbewerb und attestieren „keine substanziellen“ Unterschiede zwischen Orginator und Biosimilars.
Allerdings zeigt sich schon heute eine sehr unterschiedliche, nicht immer nachvollziehbare Marktdurchdringung. Die Verordnungsanteile von bereits zugelassenen Biosimilars in den jeweiligen KV-Regionen Deutschlands variieren erheblich.
Die Gründe dafür sind vielfältig. Ursache dürfte in unterschiedlichen Marketingaktivitäten der Unternehmen, den mehr oder weniger erfolgreichen Bemühungen der Krankenkassen und/oder den Anstrengungen der Kassenärztlichen Vereinigungen zu finden sein. Es ist also dringend notwendig, dass sich die Player mit den bundeseinheitlichen, vor allem aber mit divergierenden regionalen Bedingungen auseinandersetzen. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer die dafür notwendigen Basis- und Detailinformationen.

Direktbuchung

ZENO Veranstaltungen GmbH

Programm

Biosimilar-Summercamp Aug 2018 i.pdf — PDF document, 272 kB (278,937 bytes)
Artikelaktionen