Sie sind hier: Startseite Termine Social Media für Unternehmen und Institutionen der Gesundheitsbranche
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Social Media für Unternehmen und Institutionen der Gesundheitsbranche

Ob Klinik, Krankenkasse, Pharmahersteller, Apotheke oder Berufsverband: Für Institutionen und Unternehmen der Gesundheitsbranche bieten Social Media die Chance, ihre Zielgruppen zu erreichen – so direkt wie auf kaum einem anderen Weg. Anhand praktischer Beispiele erläutern Experten, wie Professionals des Gesundheitswesens die Instrumente des Web 2.0 am effektivsten einsetzen und sich so bei Kunden, Patienten, Mitgliedern, Multiplikatoren oder potenziellen Bewerbern Pluspunkte verschaffen. Im Fokus stehen dabei auch rechtliche Aspekte, die gerade im Gesundheitswesen von Belang sind.
  • Ob Klinik, Krankenkasse, Pharmahersteller, Apotheke oder Berufsverband: Für Institutionen und Unternehmen der Gesundheitsbranche bieten Social Media die Chance, ihre Zielgruppen zu erreichen – so direkt wie auf kaum einem anderen Weg. Anhand praktischer Beispiele erläutern Experten, wie Professionals des Gesundheitswesens die Instrumente des Web 2.0 am effektivsten einsetzen und sich so bei Kunden, Patienten, Mitgliedern, Multiplikatoren oder potenziellen Bewerbern Pluspunkte verschaffen. Im Fokus stehen dabei auch rechtliche Aspekte, die gerade im Gesundheitswesen von Belang sind.

    Ob Klinik, Krankenkasse, Pharmahersteller, Apotheke oder Berufsverband: Für Institutionen und Unternehmen der Gesundheitsbranche bieten Social Media die Chance, ihre Zielgruppen zu errei-chen – so direkt wie auf kaum einem anderen Weg. Facebook, Twitter, Blogs & Co stehen für den schnellen, unbürokratischen und offenen Dialog. Anhand praktischer Beispiele erläutern Experten, wie Professionals des Gesundheitswesens die Instrumente des Web 2.0 am effektivsten einsetzen und sich so bei Kunden, Patienten, Mitgliedern, Multiplikatoren oder potenziellen Bewerbern Plus-punkte verschaffen. Im Fokus stehen dabei auch rechtliche Aspekte, die gerade im Gesundheitswe-sen von Belang sind.

    Programm:

    10.00 Uhr: Begrüßung

    10.15 Uhr: Social Media professionell: Reputation, Recruiting und die Risiken
    Sebastian Kaltofen, PR-Referent der Stiftung GesundheitDatenschutzrechtliche und wettbewerbsrechtliche Grundlagen des Social Media-Marketings im Gesundheitswesen Rechtsanwalt Thomas Brehm, Hamburg

    11.45 Uhr: Kaffeepause und Networking

    12.00 Uhr: Mut zur Nische: Social Media Kommunikation in spitzen Zielgruppen Daniel Blank, Edelman, Deputy Head Digital Deutschland

    12.45 Uhr: Der Schlüssel zum Kunden von Morgen: Social Media-Marketing für Kliniken – Best Practice am Beispiel der Kliniken Essen-Mitte
    Björn Kasper, Marketingleiter Kliniken Essen-Mitte (KEM)

    13.30 Uhr: Mittagspause und Networking

    14.30 Uhr: Die Zukunft des Bewegtbildes im Internet
    Corina Dunkel, Geschäftsführerin Lohmann media.tv GmbH

    15.15 Uhr: Corporate Social Identity – der Marke Persönlichkeit geben am Beispiel der Techniker Krankenkasse
    Bruno Kollhorst, Leiter des Social Media Teams der Techniker Krankenkasse (TK)
    Medizin-Management-Verband e.V., Parkallee 20, 20144 Hamburg
    Tel.: 040 / 39 10 669 1, Fax: 040 / 39 10 669 9, E-Mail: info@mm-verband.de, www.medizin-management-verband.de

    16.00 Uhr: Employer Branding und Personalmarketing im Social Web
    Jan Kirchner, kaufmännischer Geschäftsführer atenta GbR

    16.45 Uhr: Gedankenaustausch, Ende der Veranstaltung

    53.5743858 10.0249196
Wann 11.06.2013
von 10:00 bis 16:45
Veranstaltungsort Kassenärztliche Vereinigung Hamburg, Humboldtstraße 56, 22083 Hamburg
Stadt Hamburg
Kontaktname
Kontakttelefon 040 / 39 10 669 1
Zielgruppe Vertreter von Unternehmen und Institutionen sämtlicher Sektoren der Gesundheitsbranche: z.B. Kliniken, Praxisnetze, Krankenkassen, Pharma-/Medizintechnikhersteller, Apotheken, Verbände u.v.m.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ob Klinik, Krankenkasse, Pharmahersteller, Apotheke oder Berufsverband: Für Institutionen und Unternehmen der Gesundheitsbranche bieten Social Media die Chance, ihre Zielgruppen zu errei-chen – so direkt wie auf kaum einem anderen Weg. Facebook, Twitter, Blogs & Co stehen für den schnellen, unbürokratischen und offenen Dialog. Anhand praktischer Beispiele erläutern Experten, wie Professionals des Gesundheitswesens die Instrumente des Web 2.0 am effektivsten einsetzen und sich so bei Kunden, Patienten, Mitgliedern, Multiplikatoren oder potenziellen Bewerbern Plus-punkte verschaffen. Im Fokus stehen dabei auch rechtliche Aspekte, die gerade im Gesundheitswe-sen von Belang sind.

Programm:

10.00 Uhr: Begrüßung

10.15 Uhr: Social Media professionell: Reputation, Recruiting und die Risiken
Sebastian Kaltofen, PR-Referent der Stiftung GesundheitDatenschutzrechtliche und wettbewerbsrechtliche Grundlagen des Social Media-Marketings im Gesundheitswesen Rechtsanwalt Thomas Brehm, Hamburg

11.45 Uhr: Kaffeepause und Networking

12.00 Uhr: Mut zur Nische: Social Media Kommunikation in spitzen Zielgruppen Daniel Blank, Edelman, Deputy Head Digital Deutschland

12.45 Uhr: Der Schlüssel zum Kunden von Morgen: Social Media-Marketing für Kliniken – Best Practice am Beispiel der Kliniken Essen-Mitte
Björn Kasper, Marketingleiter Kliniken Essen-Mitte (KEM)

13.30 Uhr: Mittagspause und Networking

14.30 Uhr: Die Zukunft des Bewegtbildes im Internet
Corina Dunkel, Geschäftsführerin Lohmann media.tv GmbH

15.15 Uhr: Corporate Social Identity – der Marke Persönlichkeit geben am Beispiel der Techniker Krankenkasse
Bruno Kollhorst, Leiter des Social Media Teams der Techniker Krankenkasse (TK)
Medizin-Management-Verband e.V., Parkallee 20, 20144 Hamburg
Tel.: 040 / 39 10 669 1, Fax: 040 / 39 10 669 9, E-Mail: info@mm-verband.de, www.medizin-management-verband.de

16.00 Uhr: Employer Branding und Personalmarketing im Social Web
Jan Kirchner, kaufmännischer Geschäftsführer atenta GbR

16.45 Uhr: Gedankenaustausch, Ende der Veranstaltung

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

Medizin-Management-Verband

Programm

symposium-2013-06.pdf — PDF document, 347 kB (355,821 bytes)
Artikelaktionen