Sie sind hier: Startseite Termine Seminar: Überblick über die IHE-Profile
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Seminar: Überblick über die IHE-Profile

IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) hat in verschiedenen fachlichen Bereichen domänenspezifische Profile erarbeitet. Diese Profile spezifizieren die zweckmäßige Verwendung existierender Standards wie z.B. HL7 und DICOM mit dem Ziel, die Interoperabilität zwischen Systemen und Komponenten zu gewährleisten.
  • IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) hat in verschiedenen fachlichen Bereichen domänenspezifische Profile erarbeitet. Diese Profile spezifizieren die zweckmäßige Verwendung existierender Standards wie z.B. HL7 und DICOM mit dem Ziel, die Interoperabilität zwischen Systemen und Komponenten zu gewährleisten.

    IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) hat in verschiedenen fachlichen Bereichen domänenspezifische Profile erarbeitet. Diese Profile spezifizieren die zweckmäßige Verwendung existierender Standards wie z.B. HL7 und DICOM mit dem Ziel, die Interoperabilität zwischen Systemen und Komponenten zu gewährleisten. Sie lernen die IHE-Domänen kennen, verstehen die Arbeitsweise von IHE zur Erstellung und Pflege der Profile und erfahren, wie IHE-Konformanz überprüft werden kann. Der Schwerpunkt liegt bei Profilen für den institutionsübergreifenden Datenaustausch. Praxisnahe Beispiele und Übungen vertiefen Ihre Kenntnisse wichtiger IHE-Produkte für diesen Bereich, wie z.B. XDS und Content Modules für CDA Dokumente.

    Hinweise
    1. Die IHE-Profile für Radiologie (basierend auf DICOM und HL7 Version 2) und Labordatenkommunikation (HL7 Version 2) werden in diesem Workshop nicht betrachtet. Diese Profile sind Teil der Trainings für HL7 Version 2 bzw. für DICOM.

    2. Die Agenda des Workshops kann geringfügig von der hier dargestellten abweichen, um aktuelle Entwicklungen bei IHE abzudecken oder auf Wünsche der Teilnehmer einzugehen.

    Der Workshop richtet sich an Hersteller und Anwender von Software und IT-Komponenten für das Gesundheitswesen, die sich mit der Implementierung von IHE-Profilen beschäftigen und ihre Produkte IHE-konform entwickeln oder betreiben wollen. Die Darstellung der Inhalte und der technischen Grundlagen wird auf den Teilnehmerkreis abgestimmt, und ist geeignet sowohl für Entwickler als auch für Produktmanager, IT-Verantwortliche, Berater.

    Es wird davon ausgegangen, das die Teilnehmer vertraut sind mit den Grundlagen von XML, Webservices, HL7 Version 2 und Version 3. Englischkenntnisse auf technischer Ebene sind erforderlich, da die Profile und Spezifi-kationen nur in Englisch vorliegen.

    51.2483183 6.7966068
Wann 29.09.2011
von 10:00 bis 17:00
Veranstaltungsort NH Düsseldorf City Nord, Münsterstraße 230 -238, 40470 Düsseldorf
Stadt Düsseldorf
Zielgruppe Der Workshop richtet sich an Hersteller und Anwender von Software und IT-Komponenten für das Gesundheitswesen, die sich mit der Implementierung von IHE-Profilen beschäftigen und ihre Produkte IHE-konform entwickeln oder betreiben wollen. Die Darstellung der Inhalte und der technischen Grundlagen wird auf den Teilnehmerkreis abgestimmt, und ist geeignet sowohl für Entwickler als auch für Produktmanager, IT-Verantwortliche, Berater.
Termin übernehmen vCal
iCal

IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) hat in verschiedenen fachlichen Bereichen domänenspezifische Profile erarbeitet. Diese Profile spezifizieren die zweckmäßige Verwendung existierender Standards wie z.B. HL7 und DICOM mit dem Ziel, die Interoperabilität zwischen Systemen und Komponenten zu gewährleisten. Sie lernen die IHE-Domänen kennen, verstehen die Arbeitsweise von IHE zur Erstellung und Pflege der Profile und erfahren, wie IHE-Konformanz überprüft werden kann. Der Schwerpunkt liegt bei Profilen für den institutionsübergreifenden Datenaustausch. Praxisnahe Beispiele und Übungen vertiefen Ihre Kenntnisse wichtiger IHE-Produkte für diesen Bereich, wie z.B. XDS und Content Modules für CDA Dokumente.

Hinweise
1. Die IHE-Profile für Radiologie (basierend auf DICOM und HL7 Version 2) und Labordatenkommunikation (HL7 Version 2) werden in diesem Workshop nicht betrachtet. Diese Profile sind Teil der Trainings für HL7 Version 2 bzw. für DICOM.

2. Die Agenda des Workshops kann geringfügig von der hier dargestellten abweichen, um aktuelle Entwicklungen bei IHE abzudecken oder auf Wünsche der Teilnehmer einzugehen.

Der Workshop richtet sich an Hersteller und Anwender von Software und IT-Komponenten für das Gesundheitswesen, die sich mit der Implementierung von IHE-Profilen beschäftigen und ihre Produkte IHE-konform entwickeln oder betreiben wollen. Die Darstellung der Inhalte und der technischen Grundlagen wird auf den Teilnehmerkreis abgestimmt, und ist geeignet sowohl für Entwickler als auch für Produktmanager, IT-Verantwortliche, Berater.

Es wird davon ausgegangen, das die Teilnehmer vertraut sind mit den Grundlagen von XML, Webservices, HL7 Version 2 und Version 3. Englischkenntnisse auf technischer Ebene sind erforderlich, da die Profile und Spezifi-kationen nur in Englisch vorliegen.

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH

ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH

Programm

20110314_Flyer IHE_2011.pdf — PDF document, 529 kB (541,845 bytes)
Artikelaktionen