Sie sind hier: Startseite Termine Pharmacovigilance: News 2013/14
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pharmacovigilance: News 2013/14

Erste praktische Erfahrungen mit den GVP-Modulen - Die GVP-Module im Überblick - Auswirkungen auf die Arbeit einer Bundesoberbehörde - Erste Erfahrungen mit der Arbeit des Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) - "Denkfehler" in der Pharmakovigilanz - Risk Management Pläne (RMP) nach GVP - Pharmakovigilanz-Informationen effizient recherchiert
  • Erste praktische Erfahrungen mit den GVP-Modulen - Die GVP-Module im Überblick - Auswirkungen auf die Arbeit einer Bundesoberbehörde - Erste Erfahrungen mit der Arbeit des Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) - "Denkfehler" in der Pharmakovigilanz - Risk Management Pläne (RMP) nach GVP - Pharmakovigilanz-Informationen effizient recherchiert

    Die Anforderungen an die Pharmakovigilanz wachsen rasant und stetig. Zwölf der fünfzehn neuen Leitlinien der EMA (GVP Module) sind bereits in Kraft getreten.

    In dieser Veranstaltung wollen wir Ihnen einen Überblick zum Stand der Veröffentlichung geben und erste Erfahrungen mit der Umsetzung austauschen. Ein Vertreter der Bundesoberbehörde gibt Umsetzungshinweise zu den neuen RMPTemplates und PSUR-Formaten.

    Erste Erfahrungen mit der Arbeit des Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) und zur Erstellung von Risk Management Plänen nach GVP werden Ihnen präsentiert.

    Profitieren Sie von gezeigten Tipps & Tricks zur effizienten Recherche von Pharmakovigilanz-Informationen. Zu guter Letzt laden wir Sie zu einem interaktiven Workshop "Denkfehler in der Pharmakovigilanz" ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre ganz persönlichen Fragestellungen mit unseren Experten zu diskutieren.

    50.10814 8.66164
Wann 17.10.2013
von 10:00 bis 17:00
Veranstaltungsort Steigenberger Hotel Metropolitan
Stadt Frankfurt/Main
Kontaktname Yvonne Heß
Kontakttelefon 06221/65033-0
Zielgruppe Diese Veranstaltung richtet sich an Stufenplanbeauftragte/QPPVs sowie an Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz, Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement und Med.-Wiss. pharmazeutischer Unternehmen und CROs.
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Anforderungen an die Pharmakovigilanz wachsen rasant und stetig. Zwölf der fünfzehn neuen Leitlinien der EMA (GVP Module) sind bereits in Kraft getreten.

In dieser Veranstaltung wollen wir Ihnen einen Überblick zum Stand der Veröffentlichung geben und erste Erfahrungen mit der Umsetzung austauschen. Ein Vertreter der Bundesoberbehörde gibt Umsetzungshinweise zu den neuen RMPTemplates und PSUR-Formaten.

Erste Erfahrungen mit der Arbeit des Pharmacovigilance Risk Assessment Committee (PRAC) und zur Erstellung von Risk Management Plänen nach GVP werden Ihnen präsentiert.

Profitieren Sie von gezeigten Tipps & Tricks zur effizienten Recherche von Pharmakovigilanz-Informationen. Zu guter Letzt laden wir Sie zu einem interaktiven Workshop "Denkfehler in der Pharmakovigilanz" ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre ganz persönlichen Fragestellungen mit unseren Experten zu diskutieren.

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Artikelaktionen