Sie sind hier: Startseite Termine Intensivstudium Gesundheitsökonom
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Intensivstudium Gesundheitsökonom

Das Zertifikatsprogramm auf Universitätsniveau gibt Ihnen einen detaillierten Überblick über alle Akteure im deutschen Gesundheitswesen. Die Gesundheitswirtschaft gilt derzeit als die Wachstumsbranche überhaupt. In fünf Modulen, verteilt auf 26 Präsenztage, werden die Tatbestände und Problemstellungen des Gesundheitssektors im Hinblick auf die Anwendung ökonomischen Wissens beleuchtet. Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen es Ihnen, komplexe Strukturen mitzugestalten, Chancen und Risiken zu erkennen sowie Trends und Umbrüche zu analysieren.
  • Das Zertifikatsprogramm auf Universitätsniveau gibt Ihnen einen detaillierten Überblick über alle Akteure im deutschen Gesundheitswesen. Die Gesundheitswirtschaft gilt derzeit als die Wachstumsbranche überhaupt. In fünf Modulen, verteilt auf 26 Präsenztage, werden die Tatbestände und Problemstellungen des Gesundheitssektors im Hinblick auf die Anwendung ökonomischen Wissens beleuchtet. Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen es Ihnen, komplexe Strukturen mitzugestalten, Chancen und Risiken zu erkennen sowie Trends und Umbrüche zu analysieren.
    50.0125802 8.0504326
Wann 22.07.2015 um 08:00 bis
25.07.2015 um 18:00
Veranstaltungsort EBS Business School
Stadt Oestrich-Winkel (Rheingau)
Kontaktname
Kontakttelefon +49 611 7102 1871
Zielgruppe Führungspersonen im Gesundheitswesen - vor allem aus den Bereichen der Medizin, Pharmazie, anderen Naturwissenschaften und Jura -, die für die effiziente Wahrnehmung ihrer Führungsaufgaben sowohl ein umfassendes Verständnis von General Management als auch aktuelles Gesundheitsökonomiewissen benötigen.
Termin übernehmen vCal
iCal

Weitere Informationen über diesen Termin…

EBS Universität für Wirtschaft und Recht