Sie sind hier: Startseite Termine Deviation Management und CAPAs
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Deviation Management und CAPAs

Pharmazeutische Unternehmen müssen ein CAPA-System (corrective actions and/or preventive actions) vorweisen, welches korrigierende und vorbeugende Maßnahmen gegen Fehler und Abweichungen beinhaltet. Deviation Management und CAPA-Prozesse werden mehr und mehr als zwingend notwendig betrachtet, denn das System stellt sicher, dass Fehler und Abweichungen behoben werden und nicht erneut auftreten können. Die Fachtagung „Deviation Management und CAPAs“ beleuchtet den Umgang mit Abweichungen und die Implementierung von effizienten Korrekturmaßnahmen.
  • Pharmazeutische Unternehmen müssen ein CAPA-System (corrective actions and/or preventive actions) vorweisen, welches korrigierende und vorbeugende Maßnahmen gegen Fehler und Abweichungen beinhaltet. Deviation Management und CAPA-Prozesse werden mehr und mehr als zwingend notwendig betrachtet, denn das System stellt sicher, dass Fehler und Abweichungen behoben werden und nicht erneut auftreten können. Die Fachtagung „Deviation Management und CAPAs“ beleuchtet den Umgang mit Abweichungen und die Implementierung von effizienten Korrekturmaßnahmen.

    Pharmazeutische Unternehmen müssen ein CAPA-System (corrective actions and/or preventive actions) vorweisen, welches korrigierende und vorbeugende Maßnahmen gegen Fehler und Abweichungen beinhaltet. Deviation Management und CAPA-Prozesse werden mehr und mehr als zwingend notwendig betrachtet, denn das System stellt sicher, dass Fehler und Abweichungen behoben werden und nicht erneut auftreten können.

    Die Fachtagung „Deviation Management und CAPAs“ beleuchtet den Umgang mit Abweichungen und die Implementierung von effizienten Korrekturmaßnahmen:

     

    • Deviation Handling und effizientes CAPA-Management
    • Rechtliche Aspekte und mögliche Folgen bei Abweichungen
    • Schnittstellenmanagement bei Abweichungen
    • Abweichungen im Rahmen der Herstellung
    • Risikomanagement und Risikoanalyse

     

    Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter:

    www.chem-academy.com/deviation-management

    50.93856 6.90899
Wann 15.09.2014 um 08:30 bis
17.09.2014 um 16:30
Veranstaltungsort Ameron Hotel Regent
Stadt Köln
Termin übernehmen vCal
iCal

Pharmazeutische Unternehmen müssen ein CAPA-System (corrective actions and/or preventive actions) vorweisen, welches korrigierende und vorbeugende Maßnahmen gegen Fehler und Abweichungen beinhaltet. Deviation Management und CAPA-Prozesse werden mehr und mehr als zwingend notwendig betrachtet, denn das System stellt sicher, dass Fehler und Abweichungen behoben werden und nicht erneut auftreten können.

Die Fachtagung „Deviation Management und CAPAs“ beleuchtet den Umgang mit Abweichungen und die Implementierung von effizienten Korrekturmaßnahmen:

 

  • Deviation Handling und effizientes CAPA-Management
  • Rechtliche Aspekte und mögliche Folgen bei Abweichungen
  • Schnittstellenmanagement bei Abweichungen
  • Abweichungen im Rahmen der Herstellung
  • Risikomanagement und Risikoanalyse

 

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter:

www.chem-academy.com/deviation-management

Chem Academy

Chem Academy