Sie sind hier: Startseite Termine 16. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

16. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

Die "Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen", die sich im Jahr 2000 konstituiert haben, verstehen sich als ein unabhängiges Forum, in dem die Auseinandersetzung und die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen für die am Krankenversicherungs- und Medizinrecht interessierten Personen, Behörden und Verbände im Vordergrund stehen.
  • Die "Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen", die sich im Jahr 2000 konstituiert haben, verstehen sich als ein unabhängiges Forum, in dem die Auseinandersetzung und die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen für die am Krankenversicherungs- und Medizinrecht interessierten Personen, Behörden und Verbände im Vordergrund stehen.

    Am 13. November 2015 finden zum 16. Mal die Berliner Gespräche statt. Hintergrund sind die zu erwartenden Auswirkungen des GKV-VSG und des Antikorruptionsgesetzes auf die Kooperationsstrukturen von Arztpraxen, Krankenhäusern und Industrie.

    Hierzu laden Prof. Dr. Peter Wigge, Prof. Dr. Stefan Huster und Dr. Rainer Hess ein. Diskutieren Sie unter anderem mit Dr. Ulrich Orlowski, Leiter der Abteilung Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung im Bundesministerium für Gesundheit, Berlin und Bonn, Dr. Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, Dortmund, Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes e. V., Berlin, Antje Domscheit, Leiterin des Referats 215 Vertragsangelegenheiten der Kranken- und Pflegekassen des Bundesversicherungsamtes, Bonn, Dr. Regina Klakow-Franck, Unparteiisches Mitglied des Gemeinsamen Bundesausschusses, Berlin, und Dr. Nicole Schlottmann, Geschäftsführerin Medizin der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Berlin, über folgende Schwerpunktthemen:

    • Die „besondere Versorgung“ als zentrale Selektivvertragsform
    • Prüfung von Selektivverträgen durch die Aufsichtsbehörden
    • Qualitätskontrolle und/oder -hemmnis?
    • Innovationsfonds – Förderung innovativer Versorgungsprojekte?
    • Aktueller Stand bei der ASV und Umsetzungsprobleme bei den medizinisch-fachlichen Anforderungen in der Teambildung
    • Das neue Antikorruptionsgesetz

    Weitere Infos unter: www.gesundheitsgespraeche-berlin.de

    52.51483 13.4049
    • MVf Newsletter
    • MAHP Newsletter
Was
  • MVf Newsletter
  • MAHP Newsletter
Wann 13.11.2015
von 09:50 bis 17:15
Veranstaltungsort Haus der Deutschen Wirtschaft
Stadt Berlin
Kontaktname
Termin übernehmen vCal
iCal

Am 13. November 2015 finden zum 16. Mal die Berliner Gespräche statt. Hintergrund sind die zu erwartenden Auswirkungen des GKV-VSG und des Antikorruptionsgesetzes auf die Kooperationsstrukturen von Arztpraxen, Krankenhäusern und Industrie.

Hierzu laden Prof. Dr. Peter Wigge, Prof. Dr. Stefan Huster und Dr. Rainer Hess ein. Diskutieren Sie unter anderem mit Dr. Ulrich Orlowski, Leiter der Abteilung Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung im Bundesministerium für Gesundheit, Berlin und Bonn, Dr. Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, Dortmund, Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes e. V., Berlin, Antje Domscheit, Leiterin des Referats 215 Vertragsangelegenheiten der Kranken- und Pflegekassen des Bundesversicherungsamtes, Bonn, Dr. Regina Klakow-Franck, Unparteiisches Mitglied des Gemeinsamen Bundesausschusses, Berlin, und Dr. Nicole Schlottmann, Geschäftsführerin Medizin der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Berlin, über folgende Schwerpunktthemen:

  • Die „besondere Versorgung“ als zentrale Selektivvertragsform
  • Prüfung von Selektivverträgen durch die Aufsichtsbehörden
  • Qualitätskontrolle und/oder -hemmnis?
  • Innovationsfonds – Förderung innovativer Versorgungsprojekte?
  • Aktueller Stand bei der ASV und Umsetzungsprobleme bei den medizinisch-fachlichen Anforderungen in der Teambildung
  • Das neue Antikorruptionsgesetz

Weitere Infos unter: www.gesundheitsgespraeche-berlin.de

Direktbuchung

Weitere Informationen über diesen Termin…

Prof. Dr. Peter Wigge

Agentur WOK GmbH

abgelegt unter: ,