Sie sind hier: Startseite Stellenmarkt Werkstudierende (m/w/d) Digital Health, Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Werkstudierende (m/w/d) Digital Health, Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomie

Werkstudierende (m/w/d) Digital Health, Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomie

Position: Forschung & Lehre
Art der Anstellung: Teilzeit
Arbeitsfeld: Digital Health, Forschung, Gesundheitsökonomie, Versorgungsforschung
Gehalt: 12-15 EUR/Std., bis zu 20 Std./Woche
Ort: Berlin oder Remote

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen unser hochqualifiziertes Team in eigenverantwortlicher Arbeit mit Ihrer wissenschaftlichen Expertise und Projekterfahrung. Auch in Abstimmung mit Ihren persönlichen Interessensschwerpunkten sind folgende Aufgaben denkbar:

• Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Versorgungsforschungsstudien und gesundheitsökonomischen Evaluationen, u. a. in Innovationsfonds- und DiGA-Projekten (z. B. Fragebogenerstellung, Datenerfassung, Datenauswertung)

• Selbstständige Recherchen zu wissenschaftlichen Fragestellungen

• Erstellen und Verfassen zielgruppengerechter Präsentationen und Texte

• Unterstützung in allgemeinen organisatorischen Aufgaben innerhalb der Projekte

Ihr Profil

• Sie studieren Public Health, Epidemiologie, Management im Gesundheitswesen, Gesundheitsökonomie oder Psychologie im Master (oder ein anderes relevantes Fach).

• Sie bringen fundierte Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens mit, idealerweise konnten Sie bereits erste Erfahrungen sammeln.

• Sie besitzen Kenntnisse in der Durchführung statistischer Analysen und Datenbearbeitung/ Programmierung (idealerweise in R oder SPSS) oder in qualitativen Methoden und möchten diese an praktischen Beispielen vertiefen.

• Sie begeistern sich für Fragestellungen rund um Versorgungsforschung oder den Marktzugang innovativer Versorgungsformen.

• Sie sind offen und kommunikativ, arbeiten gerne im Team und denken auch mal „out of the box“.

• Sie besitzen sehr gute Deutsch- (C2-Niveau) und Englischkenntnisse (B2-Niveau) sowie Kenntnisse der gängigen Software-Lösungen bzw. die Bereitschaft, diese zu erweitern (u. a. Literaturverwaltungsprogramme, MS-Office).

• Sie haben Freude an der eigenständigen Verschriftlichung von komplexen Zusammenhängen.

• Sie arbeiten selbstständig und verantwortungsvoll.

• Sie haben ein seriöses und freundliches Auftreten.

Das inav

Das inav – privates Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH ist ein im Gesundheitswesen tätiges Forschungs- und Beratungsinstitut mit den Schwerpunkten Versorgungsforschung, innovative Versorgungskonzepte, Digital Health und Marktzugang. Es besteht seit 2011 und wird geleitet von Univ.-Prof. Dr. Volker E. Amelung, Ralph Lägel, MBA, und Malte Haring. In unserem 25-köpfigen Team bündeln wir Kompetenzen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Wir begleiten zahlreiche Förderprojekte im Innovationsfonds und unterstützen Hersteller von digitalen Gesundheitslösungen (Dtx), auch im DiGA-Fast-Track-Verfahren. Zudem erstellen wir u. a. Gutachten zur Versorgungssituation, Versorgungsforschungsstudien, Nutzenbwertungen, Wettbewerbsanalysen und Marktprognosen.

Bitte entnehmen Sie die Details zur Bewerbung der Stellenausschreibung. Weitere offene Positionen finden Sie unter www.inav-berlin.de/das-inav/#karriere

Anhänge
inav - Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH
Malte Haring
+49 30 24 63 12 22
Terminkalender

Klicken Sie auf den gewünschten Kalendertag, um zu sehen, welche Termine Ihnen zur Auswahl stehen:

« September 2022 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930