Sie sind hier: Startseite News

Pressemitteilungen

Nestlé Health Science startet Informationsoffensive zum Thema Ballaststoffmangel
22.09.2017

Nestlé Health Science startet Informationsoffensive zum Thema Ballaststoffmangel

Die Ernährungsspezialisten von Nestlé Health Science starten im November bundesweit die Informationsoffensive "Wochen der Darmgesundheit". Damit machen die Experten für individuelle Ernährungstherapien darauf aufmerksam, dass die Versorgung mit den für einen gesunden Darm so wichtigen Ballaststoffen in Deutschland bei einem Großteil der Bevölkerung nicht ausreichend ist.

Mehr…

Michalk: Pflegereform zeigt erste Wirkung
22.09.2017

Michalk: Pflegereform zeigt erste Wirkung

Seit Inkrafttreten der Pflegereform Anfang des Jahres ist die Zahl der Menschen mit Leistungen aus der Pflegeversicherung stark angestiegen. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Michalk:

Mehr…

vimedi zieht positive Bilanz nach der expopharm
21.09.2017

vimedi zieht positive Bilanz nach der expopharm

Die flächendeckende Arzneimittelversorgung durch öffentliche Apotheken vor Ort darf durch die Digitalisierung im Gesundheitssektor nicht gefährdet werden – so lautet der Appell der Delegierten im Rahmen des Deutschen Apothekertages. vimedi schlägt mit der auf der expopharm vorgestellten App die digitale Brücke: Vor-Ort-Apotheken sind damit viel näher am Kunden und stärken dadurch ihre Position am Markt. Die Geschäftsführung der Noventi Digital GmbH zieht eine positive Messe-Bilanz.

Mehr…

Aufklärung rettet Leben: Fünf Jahre „Make Sense“-Kampagne in Europa
21.09.2017

Aufklärung rettet Leben: Fünf Jahre „Make Sense“-Kampagne in Europa

Die Europäische Kopf-Hals-Gesellschaft (European Head and Neck Society, EHNS) initiiert zum fünften Mal eine Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs. Ziel der europaweiten Aktivitäten vom 18. bis 22. September ist es, die Risikofaktoren, Präventionsmöglichkeiten und Symptome der Krebserkrankung bekannt zu machen.

Mehr…

20.09.2017

Telemedizin: DrEd.com veröffentlicht Positionspapier zur Bundestagswahl 2017

Über 40 Millionen Bundesbürger suchten 2016 laut dem ePatient Survey medizinischen Rat über das Internet. Doch viele medizinische Online-Angebote können Patienten aufgrund starrer Berufsordnungen und widersprüchlicher Gesetzgebung in Deutschland nicht in Anspruch nehmen. Vor diesem Hintergrund hat DrEd.com, der mit über 1 Million Online-Sprechstunden führende Anbieter telemedizinischer Leistungen in Europa, im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 das Positionspapier „Digitalisierung im Gesundheitssektor“ veröffentlicht.

Mehr…

Artikelaktionen