Sie sind hier: Startseite News Acht Gesundheitsdienstleister mit Werbung in Millionenhöhe

Acht Gesundheitsdienstleister mit Werbung in Millionenhöhe

Die Werbeausgaben von Kliniken, Gesundheitszentren und Arztpraxen haben innerhalb von zwölf Monaten um mehr als 50 Prozent auf 42 Mio. € zugelegt und damit den Wachstumstrend der vergangenen Jahre fortgesetzt. Den volumenstärksten Teilmarkt bilden Krankenhäuser und Privatkliniken mit 16 Millionen Euro. Fachkliniken folgen auf Platz zwei und platzieren sich vor Arztpraxen, die mit mehr als acht Millionen Euro auf ihre Dienste aufmerksam machen.

04.07.2016

Die „Werbemarktanalyse Kliniken 2016“ von research tools untersucht die Werbeausgaben von Kliniken, Gesundheitszentren und Arztpraxen in Deutschland. Sie gibt auf 109 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien in sieben Teilmärkten, darunter Krankenhäuser, Fachklinken, Arztpraxen, Medical Spas, Portale Arztsuche sowie Zahnkliniken.

Neben der Entwicklung von Werbespendings der Top 50 Werber werden Fünf- Jahres-Trends erstellt. Eine Analyse der Kommunikationsstrategien zehn wichtiger Werbungtreibender untersucht quantitative und qualitative Parameter und zeigt bedeutende Werbemotive. Die vorliegende Werbemarktanalyse basiert auf Daten und Motiven von AdVision digital.

Neben Privatkliniken und Krankenhäusern, die die Hälfte der zehn Topwerber stellen, zeigen sich zudem Fachkliniken für Augenlasern, Schönheitschirurgie und Medical Spas werbestark. Aufsteiger in die Top 10 ist neben dem Internetportal zur Arztsuche eHealth MediDate der Augenlaserspezialist Care Vision. Beide investieren mehr als eine Million Euro im Untersuchungszeitraum in Werbung.

Die Topwerber heben sich in der Werbelandschaft durch das Werbemedium voneinander ab. Während Kliniken und Krankenhauskonzerne überwiegend in Tageszeitungen Werbung schalten, nutzen Medical Spas in größerem Umfang auch Zeitschriften zur Verbreitung der Werbebotschaft. Allein Medical One wirbt mit TV-Spots.

Pressekontakt:

Uwe Matzner
research tools
Tel.: +49 (0)711 - 55090381
E-Mail: uwe.matzner@research-tools.net

Anhänge

Artikelaktionen